Naby Keita soll sich Vertragsverlängerung beim FC Liverpool nähern | OneFootball

Naby Keita soll sich Vertragsverlängerung beim FC Liverpool nähern

Logo: fussballeuropa.com

fussballeuropa.com

Das Beschäftigungsverhältnis von Naby Keita beim FC Liverpool läuft in weniger als einem Jahr aus, weshalb Entscheidungen getroffen werden müssen. Und die sind offenbar getroffen worden.

Naby Keita bleibt dem FC Liverpool sehr wahrscheinlich über die laufende Saison hinaus erhalten. Laut der Sun steht der Verlängerung des 2023 auslaufenden Vertrags nicht mehr viel im Weg. Das soll vor allem mit der aktuellen Marktsituation zusammenhängen.

Die Liverpooler Geldgeber sind offensichtlich zu dem Entschluss gekommen, Keita lieber zu halten anstatt sich an einer teuren Alternative auf dem Transfermarkt zu bedienen. Der 27-Jährige verpasste den Auftakt in der Premier League vergangene Woche krankheitsbedingt, im Community Shield reichte es zu einem Kurzeinsatz.

Keita war 2018 von RB Leipzig an die Anfield Road gewechselt, die Reds nahmen damals 60 Millionen Euro Grundablöse in die Hand. Keita absolvierte seitdem 117 Pflichtspiele, wurde englischer Meister und gewann die Champions League.

In der zurückliegenden Saison war Keita nicht immer gesetzt, was an Verletzungen und der Teilnahme am Afrika-Cup lag. In der ersten Reihe wird er unter Jürgen Klopp wohl auch in dieser Spielzeit nicht mehr stehen.

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen