Mourinho und englischer Klub ringen um Ex-BVB-Spieler Dan-Axel Zagadou | OneFootball

Mourinho und englischer Klub ringen um Ex-BVB-Spieler Dan-Axel Zagadou

Logo: fussballeuropa.com

fussballeuropa.com

Dan-Axel Zagadou (23) steht seit dem 1. Juli ohne Verein da. Bei Borussia Dortmund war in der Innenverteidigung schlicht kein Platz mehr für den Franzosen. Die Interessenten stehen dennoch Schlange. Zwei Teams buhlen besonders heftig um den ehemaligen Juniorennationalspieler.

So ist West Ham United, das in der Europa League in der letzten Saison erst im Halbfinale an Eintracht Frankfurt scheiterte, an Zagadou dran. Die Hammers würden den ablösefreien Abwehrmann gerne nach London lotsen.

Er wird als perfekter Ersatz für den vom FC Fulham umworbenen Issa Diop (25) gehandelt. Selbst wenn dieser Transfer nicht zustande käme, soll Zagadou eine Option für die Hintermannschaft West Hams sein.

Die AS Roma möchte den Engländern im Werben um den langjährigen BVB-Spieler aber dazwischen grätschen. Der amtierende Conference-League-Sieger rüstete ordentlich für die kommende Saison auf. Zagadou träfe in Italiens Hauptstadt unter anderem auf die Hochkaräter Paulo Dybala (28) und Georginio Wijnaldum (31), die Coach Jose Mourinho (59) in diesem Sommer bereits holen konnte.

Neben den beiden genannten Teams galt Inter Mailand zwischenzeitlich als heißer Favorit auf die Zagadou-Verpflichtung. Gespräche mit den Lombarden habe es nach Informationen des Online-Portals Calciomercato schon gegeben. Offensichtlich ohne zufriedenstellendes Ergebnis. In Mailand suchen die Verantwortlichen nach einem Nachfolger für Andrea Ranocchia, den es zu Aufsteiger Monza verschlagen hat.

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen