Millionenablöse für Dynamo? Koné steht vor Wechsel nach Frankreich

Logo: OneFootball

OneFootball

Helge Wohltmann

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/crop/face?h=810&image=https%3A%2F%2Fwp-images.onefootball.com%2Fwp-content%2Fuploads%2Fsites%2F11%2F2020%2F01%2FHertha-BSC-v-Dynamo-Dresden-DFB-Cup-1579680074-1000x750.jpg&q=25&w=1080

Moussa Koné soll kurz vor einem Transfer in die Ligue 1 stehen. Der Angreifer könnte Dynamo Dresden einen schönen Geldregen bescheren.

Wie der ‚MDR‘ mit Bezug auf Medienberichte aus Dresden und Nîmes vermeldet, soll der Wechsel zu Olympique Nîmes kurz bevorstehen. Der Tabellenvorletzte der ersten französischen Liga sei demnach sehr interessiert an dem 23-Jährigen, für den Dynamo drei Millionen Euro fordern soll. Die ‚Bild‘ rechnet mit einer Einigung bis Mittwoch.

Erste Verhandlungen seien bereits geführt worden, ohne dass eine endgültige Einigung erzielt wurde. Allzu lange solle es nun aber nicht mehr dauern. Drei Millionen Euro scheinen auch eine angemessene Summe zu sein, immerhin hat Koné in dieser Saison bereits sechs Mal getroffen, auch wenn er zuletzt nicht mehr überzeugen konnte. Dazu hatten die Ostdeutschen vor zwei Jahren selbst noch 2,16 Millionen Euro für ihn bezahlt.