Messis offene Rechnungen | OneFootball

Messis offene Rechnungen

Logo: OneFootball

OneFootball

Konstantin Keller

Lionel Messi hat nur noch in zwei Stadien, in denen er jemals auflief, noch nicht getroffen. In den nächsten beiden Pflichtspielen mit dem FC Barcelona kann der Argentinier das jedoch ändern.

Denn am Sonntag treten die Blaugrana ab 15:15 Uhr auswärts beim Lokalrivalen Espanyol an. In Cornellà gelang Messi bislang noch kein Pflichtspieltreffer, entsprechend heiß dürfte „La Pulga“ auf diese Partie sein.

Und auch im darauffolgenden Pflichtspiel wäre ein Messi-Treffer nicht nur für den Offensivspieler selbst wichtig. Im Halbfinale der Copa del Rey will Barça am Donnerstagabend nach dem 1:0-Hinspielsieg den Finaleinzug klar machen.

Einfach wird das gegen den FC Valencia in dessen Estadio Mestalla nicht – doch Messi hat mit diesem Stadion und dem Gegner noch eine Rechnung offen.

Sein vom Unparteiischen regelrecht „geklautes“ letztes Tor dort zählte nicht, sodass er beim 1:1 offiziell ohne Treffer blieb – wie bisher immer im Mestalla. Die kommenden beiden Spiele bieten dem 30-Jährigen nun die Chance, diese beiden Scharten auszuwetzen.