Messi-Rückkehr? Xavi: "Nicht der Moment, darüber zu sprechen" | OneFootball

Icon: fussball.news

fussball.news

·3. Oktober 2022

Messi-Rückkehr? Xavi: "Nicht der Moment, darüber zu sprechen"

Artikelbild:Messi-Rückkehr? Xavi: "Nicht der Moment, darüber zu sprechen"

Der FC Barcelona hat dank des Remis von Real Madrid gegen CA Osasuna die Tabellenführung in der spanischen LaLiga übernommen. Für die Katalanen steht nun das Champions-League-Duell mit Inter Mailand im Fokus. Die Gerüchte über eine mögliche Rückholaktion von Lionel Messi bügelt Xavi Hernandez da eher ab.

Der 'Verlorene Sohn' spielt bei Paris Saint-Germain bis dato eine deutlich eindrucksvollere zweite Saison als seine erste nach dem Abschied von Barca verlaufen war. Im Sommer könnte der Argentinier ein freier Mann sein, eine Vertragsklausel, die seinen Deal in Paris automatisch verlängert, besteht laut Medienberichten nicht ohne Weiteres. Dass die Blaugrana an eine Verpflichtung von Messi denken dürften, liegt auf der Hand. Zumal Xavi als einer der engsten Vertrauten des siebenfachen Weltfußballers gilt. Doch wird eine solche Aktion sicher nicht Anfang Oktober vor wichtigen Partien entschieden.

"Damit würden wir Leo auch keinen Gefallen tun"

"Wir sehen, wie es bei ihm läuft. Ich wünsche ihm nur das Beste, Barca ist natürlich sein Zuhause", so Xavi in der Pressekonferenz von Barca vor dem Spiel bei Inter am Dienstagabend. "Aber das ist nicht der Moment, darüber zu sprechen, und damit würden wir Leo auch keinen Gefallen tun", so der Chefcoach weiter. PSG selbst hat am Mittwochabend das schwere Auswärtsspiel bei Benfica vor der Brust, ansonsten gehen die Gedanken bei Messi aktuell sicher eher Richtung WM denn Richtung Sommer. Der FC Barcelona wiederum will in den beiden Duellen mit Inter wenigstens Platz zwei in der Gruppe absichern. Dass der FC Bayern parallel Punkte gegen Viktoria Pilsen lässt, ist schwer vorstellbar.

Impressum des Publishers ansehen