Matchwinner-Alaba nach seinem ersten Clásico-Sieg: „Ich bin überglücklich und dankbar“ | OneFootball

Matchwinner-Alaba nach seinem ersten Clásico-Sieg: „Ich bin überglücklich und dankbar“

Logo: realinside.de

realinside.de

Real Madrid hat seine Clásico-Siegesserie weiter ausgebaut. Die Königlichen feierten am Sonntag ihren vierten Clásico-Sieg in Folge. Das Team von Carlo Ancelotti setzt sich mit 2:1 im Camp Nou gegen den FC Barcelona durch. Sommer-Neuzugang David Alaba avancierte dabei in seinem ersten Clásico direkt zum Matchwinner auf Seiten der Blancos.

David Alaba hat in seinem ersten Clásico-Spiel nicht nur seinen ersten Sieg auf Anhieb eingefahren, der 29-jährige Österreicher war mit seinem Premieren-Treffer im Trikot von Real auch maßgeblich an dem 2:1-Auswärtserfolg maßgeblich beteiligt.

Nach dem Spiel äußerte sich Alaba wie folgt dazu: „Es ist ein schönes Gefühl. Mein erster Clásico, mein erstes Tor. Ich bin überglücklich und dankbar. Wichtiger ist aber der Sieg. Wir sind sehr glücklich darüber, dass wir unser Ziel erreicht haben. Wir haben sehr gut verteidigt. Barcelona hatte viel Ballbesitz, es war nicht einfach. Wir haben uns aber sehr sicher gefühlt und wurden nicht nervös.“

Es gibt wenige Innenverteidiger wie Alaba, die immer wieder vor dem gegnerischen Tor auftauchen so wie heute bei seinem Führungstreffer. Für den Abwehrspieler ist dies aber keine Seltenheit: „Es ist Instinkt, einfach ein Gefühl, wann ich mit nach vorne gehen und wann ich hinten bleiben muss.“

Nicht nur die Fans waren von dem Alaba-Hammer überrascht, auch sein Coach Carlo Ancelotti zeigte sich nach dem Spiel positiv überrascht: „Alaba spielt ja eigentlich in der Innenverteidigung und ist nicht unbedingt in dieser Zone zu finden. Aber der Torabschluss ist eine Qualität, die er besitzt, und er hat super abgeschlossen.“

In diesem Artikel erwähnt
Impressum des Publishers ansehen