ManUnited geht bei de Jong in die Offensive | OneFootball

ManUnited geht bei de Jong in die Offensive

Logo: 90PLUS

90PLUS

News | Die Seifenoper um Frenkie de Jong ist noch nicht zu Ende erzählt. Zuletzt gab es Gerüchte um einen Wechsel zu Chelsea, jetzt will ManUnited nochmal in die Offensive.

de Jong will nach wie vor bei Barça bleiben

ManUnited ist weiterhin fest überzeugt, Frenkie de Jong (25) noch in diesem Sommer verpflichten zu können und will im Laufe der nächsten Woche in die Offensive gehen. Das berichtet die Marca unter Berufung auf die niederländische Zeitung Telegraaf, die aus dem Umfeld des Spielers seht gut informiert ist. Laut The Athletic wollen die „Red Devils“ zwar Adrien Rabiot (27) verpflichten, haben aber einen Großteil des Transferbudgets für de Jong eingefroren.

Offenbar hat United-Trainer Erik ten Hag (52) intern darum gebeten, das Angebot abermals zu erhöhen und alles dafür zu tun, den Mittelfeldspieler nach Manchester zu holen. Der Niederländer habe in der Causa selbst die Zügel in die Hand genommen und es sei nicht auszuschließen, dass er sich persönlich mit de Jong trifft, um ihn von einem Wechsel zu überzeugen.

Der FC Chelsea soll kürzlich ein Angebot für de Jong hinterlegt haben, das die Verantwortlichen des FC Barcelona jedoch nicht überzeugt habe. Auch die Spielerseite habe kein Interesse an einem Wechsel zu den „Blues“ gezeigt. Überhaupt zeige die Spielerseite kaum Verhandlungsbereitschaft. Die Barça-Verantwortlichen wollen den Spieler entweder verkaufen oder eine Gehaltskürzung erzwingen, die Situation ist seit Wochen angespannt. Bei den Katalanen ist man aber offenbar überzeugt, dass der Spieler das lukrative Angebot aus Manchester am Ende nicht ausschlagen und den Verein verlassen wird.

Photo by Getty Images

Impressum des Publishers ansehen