Man City nun vier Liga-Spiele ohne Sieg - sogar United holt schon auf | OneFootball

Icon: 90min

90min

·7. Dezember 2023

Man City nun vier Liga-Spiele ohne Sieg - sogar United holt schon auf

Artikelbild:Man City nun vier Liga-Spiele ohne Sieg - sogar United holt schon auf

Die Niederlage bei Aston Villa am Dienstagabend hat das vierte Liga-Spiel in Folge markiert, das Manchester City nicht gewinnen konnte. Die Alles-Gewinner von Pep Guardiola sind sogar schon in Reichweite für das dauer-taumelnde Manchester United geraten.

Das letzte Spiel in der Premier League, das Manchester City gewinnen konnte, war der 6:1-Heimerfolg gegen Bournemouth - in der ersten November-Woche. Seitdem hat die Mannschaft von Pep Guardiola in der Liga nicht mehr gewinnen können. Zuletzt gab es drei Unentschieden, ehe am Dienstagabend völlig verdient gegen Aston Villa mit 0:1 verloren wurde.


OneFootball Videos


Damit sind die Skyblues in den vergangenen Wochen auf den vierten Tabellenplatz abgerutscht. Tottenham Hotspur, aktuell Fünfter, hat zwar noch drei Zähler Rückstand aber zugleich auch ein Spiel weniger auf der Uhr. Doch viel deutlicher wird die aktuelle Durststrecke von City, wenn auf den dahin schmelzenden Vorsprung auf Manchester United geschaut wird.

City verliert auch den Vorsprung auf United - Guardiola lenkt den Fokus auf sich

Die beiden Manchester-Klubs sind nur noch drei Punkte voneinander entfernt. Dieser Umstand wird umso beachtlicher wenn man bedenkt, mit wie vielen Problemen, Negativ-Schlagzeilen, beinahe bizarr schlechten Partien sich die Red Devils bereits herumschlagen mussten. Während Erik ten Hag den Fans versichern muss, dass die Mannschaft früher oder später konstant nach seinem Gusto aufspielen wird, rückte man zuletzt immer näher an die Alles-Gewinner von Guardiola heran.

"Das bessere Team hat gewonnen", stellte der City-Coach nach dem Abpfiff ebenso trocken wie ernüchtert fest (zitiert von der Klub-Homepage). "Aston Villa war besser als wir. Sie sind gut organisiert, schnell, haben physisch starke Spieler und als Team viele Aspekte des Spiels kontrollieren können."

"Es ist mein Job, meine Aufgabe nun den Weg zu finden um wieder zurückzukommen", betonte Guardiola angesichts der aktuellen Durststrecke in der Liga. Bei Luton Town müsse nun eine "andere Dynamik" gefunden werden. "Und das ist meine Aufgabe. Ich habe zu den Spielern gesagt: 'Das kann im Fußball vorkommen. Ich weiß, dass ihr es wollt, ich weiß, dass ihr es könnt, weil ihr es mir und allen anderen schon viele Male bewiesen habt'. Ich muss das Spiel reflektieren und dann mein Bestes geben", führte er weiter aus.

Impressum des Publishers ansehen