Liverpools Titelfeier im leeren Stadion – Die besten Bilder der Premier League-Meisterfeier | OneFootball

Liverpools Titelfeier im leeren Stadion – Die besten Bilder der Premier League-Meisterfeier

Logo: Redmen Family Germany

Redmen Family Germany

Der Liverpool FC kann sich nach 30 Jahren endlich wieder Meister nennen. Die Freude über den Premier League-Titel war den Spielern deutlich anzumerken.

Im Vorfeld der Titelzeremonie lieferten sich Liverpool und der Chelsea FC ein spektakuläres Fußballspiel. Die Reds setzten sich dank Treffern von Naby Keïta, Trent Alexander-Arnold, Georginio Wijnaldum, Roberto Firmino und Alex Oxlade-Chamberlain mit 5:3 durch.

Nach dem Schlusspfiff war es endlich so weit: Die 30-jährige Wartezeit auf den Premier League-Titel sollte ein Ende finden. Vor dem Spiel wurde Liverpools Name in die Trophäe graviert, die Medaillien poliert und Bänder in der Vereinsfarbe Rot umgebunden.

Der Premier League-Pokal wurde auf einem Podest, dass in der Kop-Tribüne aufgebaut wurde von Sir Kenny Dalglish platziert. Der Schotte war bei Liverpools letzter Meisterschaft 1990 der Trainer der Reds und überreichte den Pokal später an den Kapitän Jordan Henderson.

Vor der Pokalübergabe bekamen die Spieler und Trainer ihre Medaillien überreicht. Jürgen Klopp, die Kappe auf Partymodus gesetzt, winkt der kleinen versammelten Menge auf dem Rasen zu.

Von Mohamed Salah, über Georginio Wijnaldum und Trent Alexander-Arnold bis zu Adam Lallana holten sich die Spieler ihre Gewinnermedaillien ab.

Als letztes stieg Jordan Henderson auf das Podest empor und bekam von Dalglish die Premier League-Trophäe überreicht. Ein Kuss auf den Pokal…

…und dann war es offiziell: Der Liverpool FC gewinnt die Premier League 2019/20!

Die Trophäenübergabe wurde begleitet von einer beeindruckenden Feuerwerksshow innerhalb des Stadions.

Außerhalb des Stadions konnte die ganze Stadt das rote Meisterfeuerwerk beobachten.

Trotz der Warnungen des Vereins und Jürgen Klopp versammelten sich leider doch einige Fans vor Anfield, um die 19. Meisterschaft zu feieren. Die Polizei versuchte die Massen so fern wie möglich vom Stadion zu halten.

Brasilianer unter sich: Roberto Firmino, Alisson Becker und Fabinho feiern den nächsten Titel mit den Liverpool FC.

Neben den Platz sind Mohamed Salah und Dejan Lovren enge Freunde. Auch bei der Titelfeier waren die beiden unzertrennlich.

James Milner gewann als einziger Spieler der Reds schonmal die Premier League, damals aber mit Manchester City. Dieser Titel wird aber wohl ein besonderes Highlight seiner illustren Profikarriere werden.

Neuzugang Takumi Minamino ist erst im Januar aus Salzburg gekommen, freut sich aber auch riesig über seinen ersten Titel mit dem Liverpool FC.

Silber zum Abschied: Adam Lallana wird nach sechs Jahren den Verein verlassen. Die Meisterschaft mit den Reds ist wohl das schönste Abschiedsgeschenk, dass sich der Engländer wünschen kann.

Die Feierlichkeiten gingen auf dem Platz weiter. Jürgen Klopp und Co. stimmten gemeinsam die Vereinshymne „You’ll Never Walk Alone“ an.

Vor dem Kop versammelte sich die Mannschaft nochmal für ein offizielles Meisterfoto. Im Hintergrund ersetzen die zahlreichen Banner die sonst so treue Anhängerschaft des Liverpool FC auf dem Kop.

Herzlichen Glückwunsch Liverpool FC – Premier League-Champion!

Impressum des Publishers ansehen