LFC-Nachwuchs: Derbysieg und ein neuer Torhüter im Anflug

Logo: Redmen Family Germany

Redmen Family Germany

Artikelbild: LFC-Nachwuchs: Derbysieg und ein neuer Torhüter im Anflug

Diese Woche feierte Liverpools U23 den Saisonstart in der Premier League 2 mit einem Derbysieg gegen Everton und einem neuen Torhüter aus Brasilien.

Seit März absolvierte Liverpools U23-Mannschaft kein Pflichtspiel mehr. Die Academy-Saison wurde aufgrund des Coronavirus abgebrochen. Am Sonntag war es dann endlich so weit: Unter der Leitung des neuen Trainers Barry Lewtas empfingen die jungen Reds den Lokalrivalen Everton an der Academy in Kirkby. Lewtas bezeichnete die Auftaktpartie der Premier League 2 vor dem Spiel als „Feuertaufe“.

Zu seiner Zufriedenheit konnte sein Team diese Herausforderung meistern. Durch eines Treffers von Jake Cain in der ersten Minute des Spiels siegten die Reds mit 1:0 gegen den Stadtrivalen. Bedanken konnten sie sich ebenfalls bei Torhüter Caoimhin Kelleher, der eine fantastische Partie hinlegte und mehrere Großchancen Evertons erfolgreich abwehrte.

Liverpools U18 hätte an diesem Wochenende eigentlich auch ihren Saisonstart gehabt. Die Auftaktbegegnung der U18 Premier League gegen den Rivalen Manchester United wurde aber einem Tag vor dem Spiel abgesagt. Einen genauen Grund für die Spielabsage nannte der Liverpool FC nicht. Somit steigt die U18 mit dem neuen Trainer Marc Bridge-Wilkinson erst am 19. September in die neue Saison – mit einem Heimspiel gegen Stoke City.

Liverpool zeigt Interesse an brasilianischem Goalie

Transfertechnisch wird es beim LFC-Nachwuchs wohl einige Veränderungen auf der Torhüterposition geben. Laut dem Liverpool Echo soll der griechische Erstligist PAOK Saloniki Interesse an Keeper Kamil Grabara haben. Der 21-jährige Torhüter war vergangene Woche mit der polnischen Juniorennationalmannschaft unterwegs und wird wohl nicht mehr zum Liverpool FC zurückkehren. Der Transfer wurde noch nicht bestätigt. Bei PAOK hätte Grabara sogar die Möglichkeit, in der Champions League zu spielen. Das klingt schon mal verlockender als die Premier League 2.

Ein weiterer Torhüter könnte stattdessen seinen Platz in der Academy einnehmen. Laut dem brasilianischen Netzwerk UOL steht Liverpool kurz vor der Verpflichtung des 17-jährigen Marcelo Pitaluga von Fluminense. Der Brasilianer mit deutschem Pass trainierte schon privat gemeinsam mit Alisson Becker und soll den Reds eine stattliche Ablösesumme von zwei Millionen Euro wert sein. Der Transfer sollte in den kommenden Tagen vom Verein bestätigt werden.

Nachwuchs-Trio darf mit Klopp mittrainieren

Einen besonderen Moment feierten die Talente Remi Savage, Leighton Clarkson und Conor Bradley am Donnerstag. Das Trio durfte zusammen mit der ersten Mannschaft im Vorfeld auf die Premier League-Partie gegen Leeds United trainieren. Während Savage und Bradley in der Verteidigung beheimatet sind, zählt Clarkson zu den Mittelfeldtalenten des Vereins. Der Engländer stand auch beim 7:2-Testspielsieg gegen den Blackpool FC im Kader von Jürgen Klopp.

Ebenso mit dabei waren Talente wie Nat Phillips, Ben Woodburn, Taiwo Awoniyi, Harry Wilson und Rhian Brewster, deren Zukunft beim Liverpool FC derzeit ungewiss ist. Woodburn soll laut mehreren Medienberichten demnächst an Sparta Rotterdam verliehen werde, während Awoniyi immer noch keine Arbeitserlaubnis für Großbritannien besitzt. Auch Wilson und Brewster werden mit Wechseln oder Leihgeschäften in Verbindung gebracht.