Leverkusen hat Seoane-Nachfolger kontaktiert und Absage kassiert | OneFootball

Icon: 4-4-2.com

4-4-2.com

·3. Oktober 2022

Leverkusen hat Seoane-Nachfolger kontaktiert und Absage kassiert

Artikelbild:Leverkusen hat Seoane-Nachfolger kontaktiert und Absage kassiert

Der Schweizer Trainer Gerardo Seoane ist bei Bayer Leverkusen schwer angezählt. Am Sonntag sagte Klubboss Fernando Carro auf das Thema Trainer-Rauswurf angesprochen, dass man nicht unvorbereitet sei. Tatsächlich soll mit Thomas Tuchel sogar schon ein möglicher Nachfolger kontaktiert worden sein.

Der Deutsche ist nach seiner Entlassung bei Chelsea derzeit ohne Klub. Wie «Sport 1»-Reporter Patrik Berger twittert, sei er von Leverkusen kontaktiert worden. Allerdings signalisierte er deutlich, dass er am Trainerjob bei der Werkself nicht interessiert sei. Seoane wird also aller Voraussicht nach nicht von Tuchel beerbt.

Ohnehin erhält der 43-jährige Schweizer noch Bewährungschancen. Bayer 04 trifft in den kommenden neun Tagen zweimal in der Champions League auf den FC Porto und am Wochenende in der Bundesliga auf Schalke 04. Vor allem die Partie gegen den Bundesliga-Aufsteiger muss Leverkusen wohl gewinnen, damit Seoane im Amt bleibt.

Impressum des Publishers ansehen