Leihe mit Kaufoption: Hansa Rostock verstärkt sich mit Streli Mamba

Logo: liga2-online.de

liga2-online.de

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/crop/face?h=810&image=https%3A%2F%2Fwww.liga2-online.de%2Fwp-content%2Fuploads%2F2020%2F08%2Fpaderborn-mamba-transfer-scaled-e1598859092580.jpg&q=25&w=1080

Weiterer Neuzugang für den F.C. Hansa Rostock: Streli Mamba geht künftig für die Kogge auf Torejagd. Der 26-Jährige wird für ein Jahr vom kasachischen Erstligisten Kairat Almaty ausgeliehen. Zudem hat sich die Kogge eine Kaufoption gesichert.

24 Bundesliga-Spiele für Paderborn

Mit fünf Toren und zwei Vorlagen in 24 Bundesliga-Spielen für den SC Paderborn hatte Mamba in der Saison 2019/20 für Aufsehen gesorgt, ehe er zu Beginn des Jahres nach Kasachstan wechselte. Nun ist der sprintstarke Stürmer zurück in Deutschland und verstärkt Hansa Rostock.

"Mit Streli bekommen wir einen Spielertypen, dessen Tempo eine echte Waffe sein kann", begrüßt Sportvorstand Martin Pieckenhagen den 26-Jährigen. "Aufgrund seiner individuellen Qualität erweitert er unsere Möglichkeiten im Offensivspiel. Wir freuen uns auf einen pfeilschnellen Angreifer, der seine Torgefahr schon mehrfach unter Beweis gestellt hat." Bei Kairat Almaty war das allerdings nicht der Fall. Dort war Mamba nur Joker, bestritt lediglich 13 Partien und erzielte nur zwei Tore.

Erinnerungen an die Hansa-Fans

Deutlich besser lief es zuvor beim FC Energie Cottbus, für den Mamba in der 3. Liga und der Regionalliga insgesamt 110 Spiele bestritt, 44 Tore erzielte und 17 weitere vorbereitete. "Gegen den F.C. Hansa habe ich 2018 mein allererstes Profispiel in der 3. Liga gemacht und kann mich noch gut an den starken Support der Hansa-Fans erinnern, die damals mit in Cottbus waren und natürlich an die großartige Stimmung beim Rückspiel im Ostseestadion", blickt der Stürmer zurück.

"Daher hoffe ich, dass möglichst viele Fans in der neuen Saison dabei sein dürfen und wir gemeinsam viele Erfolge feiern können. Mit meinem Tempo und Torriecher möchte ich einen Teil dazu beitragen, dass wir uns in der 2. Liga behaupten können“, so Mamba, der mit der Rückennummer 11 für Hansa auflaufen wird und nach Hanno Behrens (1. FC Nürnberg) der zweite externe Neuzugang ist.

Impressum des Publishers ansehen