Kramer freut sich über S04-Rückkehr: "Schalke, wie es leibt und lebt" | OneFootball

Kramer freut sich über S04-Rückkehr: "Schalke, wie es leibt und lebt"

Logo: 90min

90min

Auch wenn das 2:2-Unentschieden für Borussia Mönchengladbach eher enttäuschend war, so freute sich Christoph Kramer über die Bundesliga-Rückkehr von Schalke 04.

Es war ein emotionales und umkämpftes Topspiel am Samstagabend, das Duell zweier NRW-Vereine. Schalke feierte das erste Bundesliga-Heimspiel seit über einem Jahr. Gladbach musste zur ersten Auswärtspartie der Saison antreten.

Auch wenn das 2:2-Remis aus Sicht der Fohlenelf schlussendlich viel mehr Frust über den sehr spät verlorenen Sieg ist, als Freude über das zwischenzeitliche Drehen nach dem Rückstand in der ersten Halbzeit, schloss Christoph Kramer die Partie mit einem positiven Fazit - das in Richtung S04 ging.

Kramer: Schalke konnte durch die Fans viel Kraft entwickeln

"Ich freue mich, dass dieser Klub zurück in der Bundesliga ist. Schon beim Einlaufen mit der Choreografie war es sehr imposant. Das war Schalke, wie es leibt und lebt", so der Mittelfeldspieler.

Dabei rechnete er den heimischen Fans auch einen großen Anteil am insgesamt guten Spiel von Königsblau bei: "Die Schalker Fans waren sehr laut und haben viel Kraft entwickelt. [...] Aber nach dem Führungstreffer haben die Zuschauer ihre Mannschaft getragen und von da an jeden Befreiungsschlag gefeiert."

Sehr deutlich war auch die Jubel-Explosion nach dem Last-Minute-Elfmeter, den Marius Bülter zum Endstand verwandeln konnte.

Wichtig war es, zu begreifen, dass es eben nicht das zumeist auf Augenhöhe ausgetragene Duell zwischen Schalke und Gladbach der letzten Jahre war. Somit war der errungene Punkt, wenngleich an den Gegentoren gemessen ärgerlich, ein Achtungserfolg für den Aufsteiger.

Impressum des Publishers ansehen