Konkurrenz für den HSV: Auch Nürnberg will Rohr

Logo: OneFootball

OneFootball

Jan Schultz

Artikelbild: Konkurrenz für den HSV: Auch Nürnberg will Rohr

In der 2. Bundesliga rollt der Ball erst ab der nächsten Woche, schon jetzt liefern sich der Hamburger SV und der 1. FC Nürnberg aber wohl ein Duell.

Und zwar auf dem Transfermarkt. Denn nach Informationen des ‚MDR‘ sind die beiden Zweitligisten an einer Verpflichtung von Maximilian Rohr interessiert. Der steht noch bis 2021 bei Regionalligist Carl Zeiss Jena unter Vertrag.

Dem Vernehmen nach ist er daher verhältnismäßig günstig zu haben. Die Thüringer fordern offenbar rund 300.000 Euro für den Innenverteidiger.

Und der trägt auch selbst Abschiedsgedanken mit sich herum. Vor Jenas Pokalspiel gegen Werder Bremen musste Trainer Dirk Kunert mit Rohr laut ‚MDR‘ ein Gespräch zwecks Motivation führen. Zumindest am Wochenende wird der Verteidiger damit aber wohl in den Kader des Underdogs zurückkehren. Danach geht es für ihn womöglich nach Nürnberg oder Hamburg.