Kevin-Prince Boateng verkündet Karriereende für 2023 | OneFootball

Kevin-Prince Boateng verkündet Karriereende für 2023

Logo: 90min

90min

Der Prince macht Schluss! Kevin-Prince Boateng bereitet sich derzeit auf seine letzte Saison als Profi vor. Im Sommer 2023 will das Hertha-Eigengewächs seine Karriere beenden, wie er selbst erklärte.

"Ich fühle mich gut, bin hungrig und habe Bock, weiter mit den Jungs zu zocken", erklärte Kevin-Prince Boateng vor wenigen Tagen. Der 35-Jährige hatte bei seiner Vertragsverlängerung mit der Hertha blumig umschrieben, "welchen besonderen Stellenwert dieser Verein für mich hat".

Der Routinier war erst ein Jahr zuvor nach 14 Jahren und 13 Stationen in fünf Ländern zu seinem Jugendklub zurückgekehrt. Im Saisonverlauf spielte der Prince dann allerdings nur eine Nebenrolle. Erst als Felix Magath übernahm, wurde Boateng wieder zu einer Säule im Team. Vor allem im Endspurt und in der Relegation gegen den HSV gab Boateng den Anführer.

Nach dem Last-Minute-Klassenerhalt wurde sein Vertrag um ein weiteres Jahr verlängert. Gemeinsam mit dem Team und Neu-Trainer Sandro Schwarz bereitet sich der 35-Jährige derzeit im Trainingslager in Kienbaum auf die neue Runde vor. Wie er gegenüber RBB mitteilte, wird das seine definitiv letzte als Profi sein:

"Ich kann euch hier und jetzt sagen, dass das definitiv meine letzte Saison ist. Ich werde alles noch mal reinhauen für den Verein, für mich selber auch. Und dann ist Schluss."

Mit dann 36 Jahren will der 15-fache Nationalspieler des Ghana seine Profi-Fußballschuhe an den Nagel hängen. Egal wie das kommende Jahr läuft: Kevin-Prince Boateng hatte eine bunte und bewegte Karriere!

Impressum des Publishers ansehen