Jovic vor Rückkehr zur Eintracht? Bobic dementiert

Logo: fussball.news

fussball.news

Artikelbild: Jovic vor Rückkehr zur Eintracht? Bobic dementiert

Die Fans von Eintracht Frankfurt träumen von einer Rückkehr von Luka Jovic, der 2019 für 60 Millionen Euro zu Real Madrid wechselte. Frankfurts Sport-Vorstand Fredi Bobic bezieht dazu nun Stellung.

Dem Serben gelang nach seiner Ankunft bei den Königlichen noch nicht der Durchbruch. Über eine mögliche Leihe zurück zu Eintracht Frankfurt wurde in den vergangenen Tagen wieder vermehrt spekuliert. Ob es dazu tatsächlich kommen wird? Nein! Gegenüber der Bild stellte Sport-Vorstand Bobic klar, was an den Spekulationen dran ist: "Gar nichts." Auf Nachfrage, ob Jovic defintiv nicht zu den Hessen zurückkehrt, machte der 48-Jährige klar: "Ja!"

Bobic: Es wird keinen "Riesen-Kracher" mehr geben

Bobic führte weiter aus: "Man kann nicht davon ausgehen, dass noch ein Riesen-Kracher kommt. Trotzdem lasse ich mir jede Tür offen, weil ich weiß, was in den letzten sieben bis zehn Tagen passieren kann. Da kann es noch turbulent werden auf dem Transfermarkt. In England, Spanien, Italien, aber auch hier in Deutschland, wo das ein oder andere Türchen bei dem ein oder anderen Spiel noch aufgeht."

Frankfurts Transferplaner legt sich bei Jovic fest: Es kommt nicht zur Rückkehr! Ein Abgang von Real Madrid ist dennoch nicht unwahrscheinlich. Angebote soll der 22-Jährige Medienberichten zufolge aus Italien und England haben.