Hoffenheim schlägt Milan und erreicht die zweite Runde der CL-Quali | OneFootball

Icon: OneFootball

OneFootball

Annika Becker·20. August 2021

Hoffenheim schlägt Milan und erreicht die zweite Runde der CL-Quali

Artikelbild:Hoffenheim schlägt Milan und erreicht die zweite Runde der CL-Quali

Im Freitagabendspiel der UEFA Women’s Champions League qualifizierte sich Hoffenheim über den sogenannten Ligaweg für die zweite Runde. Nach einer turbulenten Anfangsphase bekam die TSG das Spiel gegen Milan immer besser in den Griff und gewann mit 2:0.

In den ersten Minuten hatte Hoffenheim Glück, denn Mailand versuchte mit schnellem Umschaltspiel nach Ballgewinn Gefahr zu erzeugen und dies gelang ein ums andere Mal. Ein auf diese Art erzieltes Tor von Giacinti wurde wegen Abseits nicht gegben, nur wenig später konnte Tufekovic einen langen Schnittstellenpass gerade noch so vor Lindsey Thomas abfangen.

In der 36. Minute war es dann die 18-jährige Jule Brand, der im gegnerischen Sechzehner der Ball direkt vor die Füße fiel. Die Situation eingeleitet hatte Gia Corley über einen wuchtigen Vorstoß aus dem Mittelfeld. In Halbzeit zwei zeigte Torjägerin Nicole Billa ihre Assist-Qualitäten und servierte Isabella Hartig eine perfekte Flanke, Hartigs Kopfball ging unhaltbar ins Eck zum 2:0 (59.).

Trotz lauter Anfeuerungs-Rufe von der Mailänder Bank konnte Milan das Tempo nicht mehr entscheidend anziehen und erarbeitete sich Chancen eher über Standards. Die TSG zeigte sich im Vergleich zur Partie gegen Reykjavik weniger verspielt und effektiver vor dem Tor und gewann am Ende verdient. Hoffenheims nächste Gegnerinnen werden am Sonntag um 13 Uhr ausgelost.