Hamburger SV: Lille legt im Poker um Onana nach

Logo: 90PLUS

90PLUS

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/crop/face?h=810&image=https%3A%2F%2Fneunzigplus-media.s3.eu-central-1.amazonaws.com%2Fwp-content%2Fuploads%2F2021%2F07%2F28203755%2F1001284840.jpg&q=25&w=1080

News | Der Hamburger SV könnte in diesem Sommer Amadou Onana verlieren. Der junge Belgier würde den Klub gerne verlassen und der OSC Lille hat Interesse am Spieler angemeldet. 

Verlässt Onana den Hamburger SV im Sommer?

Dass der OSC Lille Interesse an Amadou Onana (19) vom HSV hat, ist bekannt. Der Spieler würde den Klub auch ganz gerne verlassen, doch der Hamburger SV hofft auf eine hohe Ablösesumme. Denn Onana ist einer der talentiertesten Spieler des Klubs. Das erste Angebot der Franzosen stellte den Klub nicht zufrieden.

Laut einem Bericht der Bild macht der Meister der Ligue 1 aber weiter ernst und will den Spieler unbedingt verpflichten. Dafür erhöhte der OSC Lille das Angebot für Onana auf sieben Millionen Euro. Noch kam es aber nicht zu einer Einigung, dennoch nähern sich beide Parteien weiter an. Dass es noch zu einer Übereinkunft kommt, ist durchaus möglich. Derzeit hapert es noch an Bonuszahlungen und einer Weiterverkaufsbeteiligung.

Photo by Imago

In diesem Artikel erwähnt
Impressum des Publishers ansehen