Haaland dementiert 500.000 Euro-Restaurantbesuch: “Fake News” | OneFootball

Haaland dementiert 500.000 Euro-Restaurantbesuch: “Fake News”

Logo: 4-4-2.com

4-4-2.com

Erling Haaland hat Gerüchte zurückgewiesen, wonach der Stürmer von Borussia Dortmund in seinem Griechenland-Urlaub 500.000 Euro für einen Restaurantbesuch gezahlt haben soll.

Die griechische Zeitung “Sportime” hatte jüngst berichtet, Erling Haaland habe sich einen sechsstündigen Aufenthalt in einem Restaurant auf Mykonos stolze 500.000 Euro kosten lassen. Allein an Trinkgeld habe der Norweger demnach 30.000 dagelassen.

Doch via Twitter machte der Torjäger von Borussia Dortmund klar, dass es sich dabei lediglich um “Fake News” handle. “Ich glaube, die haben die Hauptgänge vergessen”, schrieb er zuvor ironisch.

Impressum des Publishers ansehen