"Gab Gespräche": Walter meint, dass DFB-Besuch seine Spieler beflügelt | OneFootball

"Gab Gespräche": Walter meint, dass DFB-Besuch seine Spieler beflügelt

Logo: fussball.news

fussball.news

Der HSV hat mit dem Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf (Samstag, 20.30 Uhr) eine wichtige Aufgabe vor der Brust. Dafür beflügelt zu haben, scheint den Rothosen der Besuch der deutschen Nationalmannschaft.

Die deutsche Nationalmannschaft bereitete sich in Hamburg auf die Länderspiele gegen Rumänien (2:1), das in der Hansestadt stattfand, und Nordmazedonien (4:0), das auswärts gespielt wurde, vor. Der HSV stellte dem DFB-Team nicht nur Trainingsplatz, sondern zwischenzeitlich auch Torhüter Daniel Heuer Fernandes zur Verfügung (fussball.news berichtete). Doch nicht nur der HSV-Keeper will profitiert haben von der Anwesenheit der Truppe um Bundestrainer Hansi Flick.

Für den HSV war es eine "Abwechslung"

"Es gab Gespräche auf dem Platz", offenbarte nun HSV-Chefcoach Tim Walter, wie er vom kicker zitiert wurde. Der 45-Jährige erklärte: "Ich kenne Hansi schon etwas länger, die Spieler kennen sich teilweise untereinander." Es war eine "Abwechslung", dass die Nationalmannschaft am Volkspark anwesend war, wo "für die Jungs ersichtlich wurde, wo sie noch hinkommen können", fügte Walter an: "Weil die Qualität doch noch mal eins - oder zwei - drüber ist."

Impressum des Publishers ansehen