Fünfter Titel in diesem Jahr: Bayern gewinnt Supercup gegen BVB

Logo: OneFootball

OneFootball

Erik Schmidt

Artikelbild: Fünfter Titel in diesem Jahr: Bayern gewinnt Supercup gegen BVB

Der FC Bayern hat im deutschen Supercup am Mittwochabend gegen Borussia Dortmund einen 3:2-Erfolg gefeiert. Joshua Kimmich schoss den Triple-Gewinner zum Sieg.

Die Hausherren erwischten den deutlich besseren Start und belohnten sich nach etwas mehr als einer Viertelstunde mit der Führung: Corentin Tolisso vollendete einen Münchner Konter, der nach einer BVB-Ecke folgte. Wiederum eine knappe Viertelstunde später erhöhte Thomas Müller per Kopf.

DFL Supercup

FC Bayern München
Borussia Dortmund

Zu diesem Zeitpunkt schien einmal mehr ein Kantersieg der Bayern in der heimischen Allianz Arena gegen die Dortmunder möglich. Doch die Schwarz-Gelben schlugen noch vor der Pause in Person von Julian Brandt zurück.

Nach dem Seitenwechsel vergab zunächst Thomas Meunier die Riesenchance auf den Ausgleich. Erling Haaland machte es kurz darauf besser und stellte wieder auf Null.

Die Münchner fanden offensiv in der Folge lange Zeit kaum noch statt. In der Schlussphase avancierte jedoch Kimmich mit einer absoluten Willensleistung zum Matchwinner. Der 24-Jährige knöpfte zunächst Thomas Delaney den Ball im Mittelfeld ab und war anschließend slapstick-artig per Nachschuss sowie im Fallen mit der Hacke erfolgreich.

Ein Elfmeterschießen blieb demnach aus. Die Bayern sicherten sich unterdessen – wenn auch etwas glücklich – den fünften Titel in diesem Kalenderjahr. Erst in der Vorwoche bezwangen sie den FC Sevilla im europäischen Supercup.