Für die Defensive: Verstärkt sich Schalke mit Yoshida? | OneFootball

Für die Defensive: Verstärkt sich Schalke mit Yoshida?

Logo: fussball.news

fussball.news

Der FC Schalke 04 plant angeblich den nächsten Transfer. Mit Maya Yoshida soll ein Innenverteidiger zum Aufsteiger wechseln.

Dies vermeldete der italienische Transfer-Insider Fabrizio Romano am Montag via Twitter. Demnach plane der FC Schalke 04 eine ablösefreie Verpflichtung von Maya Yoshida. Der 33-jährige Innenverteidiger stand bis zum 30. Juni bei Sampdoria Genua unter Vertrag und ist seit Freitag vereinslos.

Routinier für Itakura-Nachfolge?

Im Laufe seiner Karriere spielte Yoshida unter anderem für VVV Venlo und den FC Southampton, zudem absolvierte der Defensivspezialist bisher 119 Pflichtspiele für die japanische Nationalmannschaft, die er seit Herbst 2018 als Kapitän aufs Feld führt. Laut Romano soll der Medizincheck für Dienstag geplant sein. Auf Schalke könnte Yoshida in die Fußstapfen von Ko Itakura treten, der nach dem Ablauf seiner Leihe von Manchester City zu Borussia Mönchengladbach gewechselt ist.

Update: Gegenüber der Bild-Zeitung bestätigte S04-Sportdirektor Rouven Schröder das Interesse an Yoshida: "Ja, es stimmt. Wir beschäftigen uns intensiv mit der Verpflichtung von Maya Yoshida. Er ist mit seinem Profil ein hochinteressanter Spieler für Schalke 04", wird Schröder zitiert.

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen