Frühstücksnews: Bentaleb schießt gegen S04, Witzstrafe für Messi

Logo: OneFootball

OneFootball

Antonia Hennigs

Artikelbild: Frühstücksnews: Bentaleb schießt gegen S04, Witzstrafe für Messi

Und schon wieder sind zwei Champions-League-Spieltage voller Unterhaltung vorübergegangen. Keine Sorge, nächste Woche geht’s direkt weiter und bis dahin kannst Du dich noch auf zahlreiche Frühstücknews freuen.

Bentaleb reagiert auf seine Ausbootung

Vor knapp einer Woche suspendierte Schalke 04 unter anderem Nabil Bentaleb und machte mittlerweile auch klar, dass dieser sich im Sommer einen neuen Verein suchen muss. Konkrete Gründe nannte Schalke dabei nicht. Der 26-Jährige selbst hat offenbar wenig Verständnis für die Maßnahme und reagierte nun via Instagram.

„Ich habe meinen völlig ungerechtfertigten Ausschluss bei der Profi-Mannschaft mit großer Überraschung und Enttäuschung zur Kenntnis genommen. Ich würde gern alle daran erinnern, dass ich mich jederzeit professionell verhalten habe“, schrieb Bentaleb verärgert. Das letzte Wort scheint hier ohnehin noch nicht gesprochen worden zu sein, auch sein Berater kündigte bereits rechtliche Schritte an.


600 Euro Strafe wegen Maradona-Torjubel

Zu Ehren des verstorbenen Diego Maradona hatte Lionel Messi am Wochenende etwas besonderes vorbereitet. Nach seinem Treffer im Ligaspiel gegen Osasuna zog er sein Trikot aus, unter dem er ein Maradona-Trikot trug und dieses präsentierte. Dafür wird Messi nun aber sanktioniert – der katalanischen ‚Sport‘ zufolge, muss er eine Strafe von 600 Euro zahlen.

Unabhängig davon ist schon mal sicher, dass der dazugehörige Spielbericht des Schiedsrichters in die Geschichtsbücher eingehen wird: „In Minute 73 wurde der Spieler (10) Lionel Messi verwarnt, da er sein Trikot nach einem Tor auszog und ein neues Trikot der Newell’s Old Boys aus der Saison 93/94 mit der Nummer 10 auf dem Rücken präsentierte.“


Karriereende kein Thema für Zlatan

Er ist mittlerweile schon 39 Jahre alt, aber über das Aufhören macht Zlatan Ibrahimović sich überhaupt keine Gedanken. „Jedes Mal, wenn ich raus auf das Spielfeld gehe, fühle ich mich wie ein kleines Kind, das zum ersten Mal Süßigkeiten isst“, betonte er gerade erst in einem Interview mit der Uefa. Auch wegen seiner zehn Treffer in sechs Ligaspielen steht der AC Milan aktuell an der Spitze der Serie A.

„Ich sehe nicht viele Spieler, die so performen, wie ich es getan habe und immer noch mache“, stellt Ibrahimović selbstbewusst fest und wiederholt seine These, mit der er schon vor einigen Wochen auf sich aufmerksam machte. Von Tag zu Tag werde er gefühlt jünger, genau wie Benjamin Button.


Das Video des Tages

Passend dazu gibt es heute eine Zlatan-Imitation der akrobatischen Art.


Das passiert heute

Europa League, Gruppenphase, 5. Spieltag 

AC Mailand – Celtic FC (18:55 Uhr)

Europa League

LASK
Tottenham Hotspur

Roter Stern Belgrad – TSG Hoffenheim (18:55 Uhr)

OGC Nizza – Bayer Leverkusen (21:00 Uhr)