🩌 Freiwild der Top-Ligen: Diese 10 Profis werden am meisten gefoult

Logo: OneFootball

OneFootball

Helge Wohltmann

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/crop/face?h=810&image=https%3A%2F%2Fwp-images.onefootball.com%2Fwp-content%2Fuploads%2Fsites%2F11%2F2020%2F10%2FTOPSHOT-FBL-EUR-C1-PSG-BAYERN-MUNICH-1603727608-1000x750.jpg&q=25&w=1080

Beim Fußball gibt es ab und an mal auf die Knochen. Es gibt allerdings auch Spieler, die aufgrund ihrer Spielweise deutlich hĂ€ufiger umgetreten werden als andere. Insofern ist der FĂŒhrende dieser Top 10 wenig ĂŒberraschend.

Das ‚CIES Football Observatory‘ hat mal wieder Statistiken gewĂ€lzt und dabei die Spieler gefunden, die durchschnittlich am öftesten gefoult werden. Um kuriose EinzelfĂ€lle auszuschließen, mussten die Profis in dieser Saison fĂŒr mindestens 270 Minuten aufgelaufen sein.

10. Sadio Mané (Liverpool): Alle 27 Minuten und 12 Sekunden gefoult

Es ist wenig verwunderlich, dass ein schneller und quirliger Dribbler wie Mané in dieser Liste auftaucht. Liverpools Angreifer ist mit fairen Mitteln kaum zu stoppen.

9. Grady Diangana (West Bromwich): 25 Minuten und 55 Sekunden

8. Richarlison (Everton): 25 Minuten und 50 Sekunden

Der Brasilianer findet sich mit Everton plötzlich im Titelkampf wieder und muss dabei krĂ€ftig einstecken. Das nimmt Richarlison aber sicherlich gerne in Kauf, sollte am Ende die Meisterschaft oder zumindest die Qualifikation fĂŒr die Champions League stehen.

7. Yvan Neyou (St.-Etienne): 25 Minuten und 35 Sekunden

6. Michail Antonio (West Ham): 24 Minuten und 36 Sekunden

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/resize?fit=max&h=877&image=https%3A%2F%2Fwp-images.onefootball.com%2Fwp-content%2Fuploads%2Fsites%2F11%2F2020%2F10%2FFBL-ENG-PR-WEST-HAM-MAN-CITY-1603727281.jpg&q=25&w=1080

5. Arnaud Nordin (St.-Etienne): 22 Minuten und 56 Sekunden

In der Ligue 1 ist St. Etienne bislang nicht durch besondere OffensivstĂ€rke aufgefallen. Der Tabellenelfte hat sogar die zweitwenigsten Tore der Liga geschossen. Warum trotzdem gleich zwei Spieler aus diesem Team so oft umgehauen wurden, ist da etwas mysteriös. Der französische Rekordmeister versucht sich an einem gepflegten Spielaufbau. Vielleicht werden Nordin und Neyou dafĂŒr bestraft.

4. Ignatius Ganago (RC Lens): 21 Minuten und 28 Sekunden

3. Yangel Herrera (Granada): 21 Minuten und 24 Sekunden

2. Angelo Fulgini (Angers SCO): 20 Minuten und 56 Sekunden

Der 24-JĂ€hrige wurde mit Abstand am hĂ€ufigsten von den Beinen geholt, ganze 27 Mal. Kein anderer Spieler dieser Liste wurde öfter als 17 Mal gefoult. Er hat aber auch die mit Abstand meisten Minuten gespielt. Trotzdem sollte Fulgini vielleicht einmal darĂŒber nachdenken, sich etwas schneller von der Kugel zu lösen. Zumindest seiner Gesundheit zuliebe.

1. Neymar (PSG): 20 Minuten und 39 Sekunden

Es wird nur wenige Fans ĂŒberraschen, dass der brasilianische Angreifer diese List anfĂŒhrt. Zum einen, weil er jede Möglichkeit mitnimmt, um sich ĂŒber den Rasen zu kugeln und zum anderen, weil er tatsĂ€chlich auch nur mit einem Foul zu stoppen ist.

Wahrscheinlich ist Dir auch schon aufgefallen, dass sich kein Bundesliga-Spieler in der Liste befindet. Wir liefern Dir deshalb noch die Top 3 der gefoulten Spieler aus der Bundesliga nach:

Mark Uth (Schalke, 34:53 Minuten), Daniel Caligiuri (Augsburg, 39:51 Minuten) und André Silva (Eintracht Frankfurt, 46:10 Minuten).