Flick-Gerüchte: Legte Hoeneß sein Veto ein? | OneFootball

Flick-Gerüchte: Legte Hoeneß sein Veto ein? | OneFootball

Icon: fussball.news

fussball.news

·28. Februar 2024

Flick-Gerüchte: Legte Hoeneß sein Veto ein?

Artikelbild:Flick-Gerüchte: Legte Hoeneß sein Veto ein?

In Medienberichten war kurzzeitig über eine Rückkehr von Hansi Flick zum FC Bayern spekuliert worden. Angeblich soll Klub-Patron Uli Hoeneß gegen eine zweite Amtszeit des 59-Jährigen gestimmt haben.

Dieser Browser wird nicht unterstützt. Bitte verwenden Sie einen anderen Browser oder installieren Sie die App

video-poster

Die Verantwortlichen des FC Bayern werden in den kommenden Monaten nach einem neuen Cheftrainer fahnden. Eine vorzeitige Trennung von Thomas Tuchel gilt nicht als endgültig ausgeschlossen, das Ziel lautet jedoch, die Saison gemeinsam zu beenden. Zwischenzeitlich war über einen sofortigen Trainerwechsel und einer damit verbundenen Rückkehr von Hansi Flick spekuliert worden, laut ESPN soll Ehrenpräsident Uli Hoeneß allerdings gegen ein Comeback gestimmt.


OneFootball Videos


FC Bayern zweifelte an Flick

Ohnehin soll es intern Stimmen gegeben haben, die Zweifel an einer zweiten Amtszeit Flicks geäußert hätten. Als Grund wird das schwache Abschneiden des 59-Jährigen mit der deutschen Nationalmannschaft angeführt. Flick trat im August 2021 in die Fußstapfen des vorherigen Bundestrainers Joachim Löw, unter seiner Leitung schied die DFB-Elf bei der Weltmeisterschaft in Katar in der Gruppenphase aus und kassierte im Länderspieljahr 2023 vier Niederlagen.

Wechselt Flick ins Ausland?

Ein Ende der Trainerkarriere des Sextuple-Coaches von 2020 ist offenbar aber nicht in Sicht. Seit Wochen wird über ein mögliches Engagement beim FC Barcelona spekuliert, nachdem Xavi Ende Januar seinen Rücktritt am Saisonende angekündigt hatte. Laut der Bild-Zeitung soll Flick seit jeher mit einem Job im Ausland liebäugeln. Ob es dazu kommen wird, bleibt vorerst abzuwarten.

Impressum des Publishers ansehen