FC Barcelona vs. Celta Vigo: Katalanen nur noch mit Minimalchance | OneFootball

FC Barcelona vs. Celta Vigo: Katalanen nur noch mit Minimalchance

Logo: 90PLUS

90PLUS

Vorschau | Das Titelrennen in La Liga ist sehr spannend, nun bahnt sich eine Entscheidung an. Der FC Barcelona bekommt es mit Celta Vigo zu tun und befindet sich nicht gerade in einer idealen Ausgangslage. 

Anpfiff der Partie ist am Sonntag, 18:30 Uhr, live auf DAZN (Registriere dich jetzt auf DAZN und erhalte einen Gratismonat).

  • FC Barcelona: Abhängig von der Konkurrenz
  • Zu viele Patzer bei den Katalanen 
  • Celta Vigo kommt mit vier Siegen im Gepäck 

FC Barcelona: Siegen und hoffen

Zufrieden ist der FC Barcelona mit dieser Saison nicht unbedingt. Und an den letzten beiden Spieltagen der Ligasaison muss man wohl mit ansehen, wie einer der Rivalen den Titel gewinnt. In der eigenen Hand haben es die Katalanen jedenfalls nicht mehr. Vier Punkte liegt Barca nach dem 3:3 gegen Levante nun hinter Atletico Madrid. Und dazwischen steht auch noch Real. Der Titelgewinn ist nur möglich, wenn die Katalanen beide Spiele gewinnen und auf den anderen Plätzen unvorhersehbares passiert. 

Beim 3:3 gegen Levante unter der Woche zeigte der FC Barcelona eindrucksvoll, warum man eben nicht an der Spitze steht. Spielerische Glanzmomente stehen auf der einen Seite, kapitale Abwehrfehler aber auf der anderen. Drei Gegentore gegen einen Gegner wie Levante sind einfach zu viel. Da halfen auch die Wut von Ousmane Dembele (24) oder einzelne geniale Momente von Lionel Messi (33) nicht viel. Unter dem Strich steht eine Saison ohne den ganz großen Titel – und das ist nicht gut. 

Zu allem Überfluss wartet nun auch noch eine sehr unangenehme Mannschaft. Denn Celta Vigo vereint genau die Qualitäten, die es braucht, um Barcelona vor Probleme zu stellen. Die Gastgeber von Trainer Ronald Koeman (58) sollten also gewarnt sein. Der Niederländer hat in dieser Saison viel versucht, das System zwischenzeitlich angepasst und auch einige junge Spieler eingebunden. Doch die Konstanz sollte sich nicht einstellen. Immer wieder brach die Mannschaft kurzzeitig in sich zusammen, wenn der Gegner viel Druck ausübte.

Mit Frenkie de Jong (24) fehlt ein wichtiger Mittelfeldspieler gesperrt, außerdem stehen Philippe Coutinho (28), Sergi Roberto (29) und Moussa Wague (22) nicht zur Verfügung. Im Vergleich zum Spiel gegen Levante könnte es zudem die ein oder andere Umstellung geben. 

Celta Vigo will auch Barcelona ein Bein stellen

Mit Celta Vigo kommt der aktuell Achtplatzierte aus La Liga nach Barcelona. Besser noch: Celta Vigo hat die letzten vier Spiele allesamt gewonnen. Die Gäste befinden sich also in einer guten Form und wollen natürlich auch den haushohen Favoriten aus Barcelona ärgern. Erst am Mittwoch gab es einen 1:0-Sieg gegen Getafe, bei dem vor allem die Balance stimmte. 

Trainer Eduardo Coudet (46) hat die Mannschaft nach Amtsübernahme stabilisiert und ihr einen klaren Plan mit auf den Weg gegeben. Die Offensive um Santi Mina (25) und Iago Aspas (33) kann für jeden Gegner gefährlich werden. Die Mischung aus Wucht, Dynamik und spielerischer Finesse sorgt dafür, dass auch große Gegner gegen Celta Vigo Probleme bekommen. Ein weiterer Schlüssel ist das spielstarke Mittelfeld und Fran Beltran (22) und Denis Suarez (27). 

Am achten Platz wird sich für Celta Vigo nicht mehr viel ändern. Nach vorne geht wenig, nach hinten ebenso wenig. Die Saison mit positiven Auftritten gegen den FC Barcelona und Real Betis zu Ende zu bringen, ist also das Primärziel der Gäste.

Mit Ruben Blanco (25) und Sergio Alvarez (34) fehlen bei dieser Aufgabe gleich zwei Torhüter, darüber hinaus muss auch Offensivdribbler Emre Mor (23) verletzungsbedingt passen. Der Kader ist aber gut genug, um das aufzufangen. Eine offensive Ausrichtung mit zwei Angreifern und zwei offensiv ausgerichteten Flügelspielern wie zuletzt gegen Getafe sollte auch diesmal das Mittel der Wahl sein. 

Prognose

Der FC Barcelona geht als Favorit in dieses Spiel und will im letzten Heimspiel der Saison noch einmal ein Zeichen setzen. Die Katalanen werden mit Celta Vigo zu kämpfen haben, am Ende aber einen Sieg einfahren. 

Mögliche Aufstellungen:

FC Barcelona: ter Stegen – Lenglet, Mingueza, Pique – Dest, Busquets, Pedri, Jordi Alba – Messi, Dembele – Griezmann

Celta Vigo: Villar – Hugo Mallo, Aidoo, Dominguez, Aaron – Beltran, Suarez, Mendez, Nolito – Aspas, Mina

Photo by Imago 

In diesem Artikel erwähnt
Impressum des Publishers ansehen