FC Augsburg: Iago verletzt ausgewechselt

Logo: LigaInsider

LigaInsider

Am fünften Spieltag konnte der FC Augsburg am Samstag endlich seinen ersten Sieg der Bundesligasaison feiern. Gegen Borussia Mönchengladbach setzten sich die Fuggerstädter letztlich knapp mit 1:0 durch. Ein kleiner Wehrmutstropfen war dabei jedoch die verletzungsbedingte Auswechslung von Iago. Nach dem Spiel äußerte sich Cheftrainer Markus Weinzierl zum Zustand seines Linksverteidigers: „Bei Iago ist es so, dass er auf die Schulter gefallen ist. Da werden jetzt Untersuchungen stattfinden. Ich hoffe, dass es nicht schlimmer und vielleicht nur eine Prellung ist, aber das kann man jetzt noch nicht seriös beantworten.“ zur letzten Meldung vom 18. September

Iago mit Schulterverletzung ausgewechselt

Der FC Augsburg muss im Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach bereits in der ersten Halbzeit verletzungsbedingt wechseln: Iago fiel in der 41. Minute nach einem Foul von Jordan Beyer unglücklich und verletzte sich dabei an der Schulter. Trotz einer längeren Behandlung ging es für den Brasilianer nicht mehr weiter. Markus Weinzierl reagiert noch vor dem Halbzeitpfiff und brachte in der 44. Minute Mads Pedersen neu ins Spiel.

In diesem Artikel erwähnt
Impressum des Publishers ansehen