FC Augsburg: Für Carlos Gruezo wird es bezüglich Bielefeld eng | OneFootball

FC Augsburg: Für Carlos Gruezo wird es bezüglich Bielefeld eng

Logo: LigaInsider

LigaInsider

Ob Carlos Gruezo zum Aufgebot des FC Augsburg für den 8. Spieltag gehören kann, stand am Freitag noch nicht fest. Der Nationalspieler Ecuadors ist noch auf der Heimreise und landet erst rund 24 Stunden vor der Begegnung mit Arminia Bielefeld (Sonntag, 17:30 Uhr) in Deutschland. „Carlos Gruezo ist immer noch nicht hier. Er ist immer noch bei der Nationalmannschaft und wird am Samstag um 16:30 Uhr in München landen“, informierte Trainer Markus Weinzierl während der Pressekonferenz am Freitag über die noch andauernde Abwesenheit des Mittelfeldspielers. „Sehr unglücklich diese Ansetzung der FIFA, aber es ist halt so, dass er die ganze Woche nicht da war.“ Zumindest die anderen Nationalspieler der Fuggerstädter sind wieder beim FCA und damit einsatzbereit. Abzuwarten bleibt hingegen, ob das auch auf Gruezo zutreffen wird. „Ob er im Kader sein wird und ob er spielen kann, werden wir sehen. Er war dann ewige Zeit unterwegs, hat drei Spiele gehabt in zehn Tagen.“ Feststeht, dass Florian Niederlechner (Leistenbruch) und Felix Uduokhai (Aufbau nach Sehnenanriss) verletzungsbedingt nicht zum Aufgebot gehören können.

In diesem Artikel erwähnt
Impressum des Publishers ansehen