Fakten und Infos zum Spiel bei der TSG 1899 Hoffenheim

Logo: Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/crop/face?h=810&image=https%3A%2F%2Fwww.borussia.de%2Ffileadmin%2Fuser_upload%2FAktuelles%2FNews%2FApril_21%2F20.4.2021_News_Fakten_TSGBMG_Arena_Header.JPG&q=25&w=1080

Zuschauer

  1. Den aktuellen Corona-Maßnahmen von Bund und Ländern entsprechend dürfen Profisportveranstaltungen derzeit nur ohne Zuschauer stattfinden. Dementsprechend wird auch das Bundesliga-Duell zwischen Hoffenheim und Borussia am Mittwochabend in der PreZero Arena (Foto: Alexander Scheuber / Bundesliga Collection via Getty Images) in Sinsheim vor leeren Rängen steigen.
  2. Laut der aktuellen Corona-Schutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen ist der Betrieb von Restaurants und anderen gastronomischen Einrichtungen derzeit untersagt. Auch die FohlenSportsbar muss demnach mindestens bis zum 26. April geschlossen bleiben. Dementsprechend entfällt in diesem Zeitraum auch die dortige Übertragung der Auswärtsspiele von Borussia.

Bilanz zwischen Hoffenheim und Borussia

  • Die TSG Hoffenheim und Borussia treffen am Mittwoch zum 26. Mal in der Bundesliga aufeinander. Die Bilanz spricht leicht für die Fohlen, die acht der bisherigen 25 Duelle für sich entschieden. Hoffenheim gewann sieben Partien. Zudem gab es zehn Remis.
  • Im Hinspiel im Dezember 2020 mussten sich die Fohlen der TSG im BORUSSIA-PARK 1:2 geschlagen geben.
  • Auswärts bei Hoffenheim lief es für die Fohlen zuletzt prächtig: In den vergangenen drei Auswärtsspielen in Sinsheim wurden sieben der möglichen neun Punkte eingefahren (3:1, 0:0 sowie ein 3:0 am 6. Spieltag letzte Saison).

Statistik – präsentiert von UNIBET Sportwetten

  • Die Fohlen sind seit vier Partien ungeschlagen. Kein Team war an den vergangenen vier Spieltagen so erfolgreich wie Borussia (10 Punkte, 11:3 Tore).
  • Gegen Frankfurt gelangen Borussia zuletzt erstmals seit Dezember 2009 wieder zwei Tore nach Ecken in einer Bundesliga-Partie. Insgesamt stehen damit in dieser Saison nun schon sieben Treffer nach Eckbällen zu Buche – das ist Ligaspitze und für den VfL schon jetzt eingestellter Vereinsrekord seit Beginn der Datenerfassung 1993.
  • Sechs der sieben Ecken, die in dieser Saison zu Toren führten, schlug Jonas Hofmann – das ist ebenso wie seine zehn Standards mit Torfolge Ligabestwert.
  • Insgesamt resultierten bereits 21 VfL-Treffer aus ruhenden Bällen – mehr Standardtore erzielten die Borussen im Datenbankzeitalter nur in der Saison 1993/94 (22).
  • Jonas Hofman war gegen Frankfurt nicht nur wegen seiner beiden Ecken mit Torfolge der Matchwinner, sondern traf auch noch selbst. Es war im 20. Bundesliga-Einsatz dieser Saison sein sechstes Tor, nie zuvor war der Mittelfeldspieler in einer kompletten Bundesliga-Spielzeit als Torschütze so erfolgreich wie 2020/21.
  • Keines ihrer zurückliegenden fünf Bundesligaspiele konnte die TSG gewinnen, länger wartet aktuell nur der 1. FC Köln auf einen Sieg.
  • Die TSG erkämpfte sich zuletzt zwei torlose Unentschieden gegen Bayer Leverkusen und RB Leipzig. Erstmals seit Herbst 2015 spielte Hoffenheim damit in der Bundesliga zweimal hintereinander 0:0 (damals in den ersten beiden Partien unter Huub Stevens). Drei Bundesliga-Partien ohne Tore hüben wie drüben gab es bei der TSG noch nie.
  • Hoffenheim erzielte in den vergangenen fünf Spielen nur zwei Tore – nie mehr als eines pro Partie.

Schiedsrichter

  1. Im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie wird das Schiedsrichtergespann erst kurzfristig vom DFB angesetzt.

Wetter

  1. Am Mittwochabend wird es in Sinsheim mild mit Temperaturen um die 12 Grad. Dazu weht eine leichte Brise aus Norden. Das Regenrisiko ist sehr gering.

Übertragung

  • Der Bezahlsender Sky überträgt das Einzelspiel auf Sky Sport HD 5 sowie die Konferenz auf Sky Sport HD 1 live. Die Kommentatoren der Partie sind Toni Tomic (Einzelspiel) und Hansi Küpper (Konferenz), Field-Reporter ist Ecki Heuser. Die Moderation im Studio übernimmt Sebastian Hellmann, der Experte an seiner Seite ist Dietmar Hamann.
  • Das Bitburger FohlenRadio geht gegen 20:20 Uhr live und ist sowohl über die FohlenApp als auch die Homepage verfügbar. Kommentator Christian „Strassi“ Straßburger und Stadionsprecher Torsten „Knippi“ Knippertz kommentieren das Spiel diesmal aus dem BORUSSIA-PARK.
  • Auf FohlenTV kann man die Partie kurz nach dem Abpfiff im Re-Live und wenig später auch im Highlightschnitt sehen.

FohlenApp

  • Wenn ihr am Mittwoch (ab 11:30 Uhr) die FohlenApp öffnet, werdet ihr gefragt, ob ihr das Spiel vor dem TV oder (Fohlen-) Radio oder von unterwegs aus verfolgt.
  • Entsprechend werdet ihr in einer Art Live-Blog mit allen nötigen Informationen versorgt. Die FohlenApp gibt‘s kostenlos im AppStore und im Google PlayStore.

Social Media

  • Der Hashtag zum Spiel lautet: #TSGBMG. Wir halten euch über Social Media über alles Wichtige rund um das Spiel auf dem Laufenden.
  • Borussias Kanäle in der Übersicht:
  • Twitter
  • Instagram
  • Facebook
  • YouTube