Ex-BVB-Star: Auch Fenerbahçe an Emre Mor dran! | OneFootball

Ex-BVB-Star: Auch Fenerbahçe an Emre Mor dran!

Logo: LIGABlatt

LIGABlatt

Wie türkische Medien übereinstimmend vermelden, soll Fenerbahçe großes Interesse an einer Verpflichtung des türkischen Nationalspielers Emre Mor haben. Nach dem Leihende bei Karagümrük, wird der Vertrag des Rechtsaußen bei Celta Vigo nicht verlängert. In Europa machte sich der 24-Jährige im Sommer 2016 durch seinen Wechsel zum BVB einen Namen.

In Europa ist der mittlerweile 24-jährige Emre Mor als "türkischer Messi" bekannt. Mit großen Erwartungen wechselte das damalige 18-jährige Top-Talent von Nordsjaelland nach Dortmund, was im Nachhinein betrachtet den etwas überraschenden sportlichen Absturz einleiten sollte. Nach nicht mal mehr einer Saison entschieden sich die Verantwortlichen der Borussia, den 9,75-Millionen-Neuzugang wieder ziehen zu lassen. Es folgte im Sommer 2017 der Wechsel in die La Liga zu Celta Vigo, wo letzterer seither unter Vertrag steht. Weder im spanischen Oberhaus noch in den darauffolgenden Stationen als Leihspieler bei Galatasaray und Olympiakos konnte der Türke Fuß fassen. Einen der wenigen Aufschwünge erlebte die sportliche Talfahrt dann zuletzt in der Süper Lig, denn letzterer konnte in der Rückrunde bei dem neuen Pirlo-Klub Karagümrük auf sich aufmerksam machen. Unter dem ehemaligen Fener-Torhüter Volkan Demirel kam der 24-Jährige in 29 Einsätzen auf sechs Tore und vier Assists. Gerade die ordentliche Rückrunde dürfte es Fenerbahçe angetan haben, die laut übereinstimmenden Medienberichten nun ein Auge auf den gebürtig aus Norwegen stammenden Rechtsaußen werfen. Die "Kanarienvögel" haben allerdings im Werben um Mor Konkurrenz, denn auch andere Vereine sollen am einstigen BVB-Hoffnungsträger dran sein.

Interesse auch aus der Serie A

Wie türkische Medien übereinstimmend vermelden, beobachten mit Atalanta und Florenz auch zwei Serie-A-Klubs den Offensivmann. Speziell der Fakt, dass der Vertrag in diesem Sommer ausläuft, könnte auch das Interesse weiterer Interessenten aus anderen Ligen wecken. Als ausgeschlossen gilt die Rückkehr zu Celta Vigo, denn eine Vertragsverlängerung wird es nicht geben. Neben Fenerbahçe sollen auch weitere türkische Klubs wie Beşiktaş und der amtierende Meister Trabzonspor an einer Verpflichtung interessiert sein. Wohin es Mor letztlich ziehen wird, wird auch vom Spieler selbst abhängen. Seit Langem gibt es wieder Optionen auf dem Transfermarkt, die der 24-Jährige dem Trainer Demirel und seinen starken Leistungen in der Rückrunde zu verdanken hat. Mor dürfte auf dem Transfermarkt daher die Qual der Wahl haben. Man darf daher gespannt sein, welchen sportlichen Weg der 15-fache türkische Nationalspieler nun einschlagen wird.

Impressum des Publishers ansehen