"Eine richtige Kampfansage": Allofs beeindruckt vom BVB

Logo: fussball.news

fussball.news

Artikelbild: "Eine richtige Kampfansage": Allofs beeindruckt vom BVB

Edin Terzic hat am Samstagabend seinen ersten großen Prestige-Sieg mit Borussia Dortmund gelandet. Bei RB Leipzig gelang nach einer famosen zweiten Halbzeit ein verdienter 3:1-Erfolg, der den BVB tabellarisch in die Nähe der Tabellenspitze brachte. Auch Klaus Allofs war mächtig beeindruckt.

"Vor einer Woche hätte ich noch gesagt, dass Leipzig der härteste Widersacher der Bayern ist, mit äußerst stabiler Defensive, mutigem Fußball und sehr gut besetztem Kader", schreibt der Ex-Profi in einer Kolumne für den kicker. Der BVB sei aber am Wochenende bei den Sachsen "sehr reif aufgetreten", was Allofs stark überzeugt habe. "Dieses 3:1 war mal eine richtige Kampfansage", so der Vorstand bei Fortuna Düsseldorf.

"Am Ende doch wieder Bayern"

Insbesondere als Antwort auf die heftige Kritik an der Mannschaft des BVB gelang im Spitzenspiel ein echtes Statement. Dennoch bleibt aktuell Leipzig der erste Verfolger des FC Bayern. "Es wäre prima, wenn auch in dieser Saison wieder zumindest ein intensiver Zweikampf um den Titel entstehen würde. Aber letztlich wird es wohl doch nicht so kommen", unkt Allofs. Er geht vom neunten Meistertitel in Folge für die Münchner aus: "Ich erwarte, dass sich das größere Potenzial der Bayern am Ende doch wieder durchsetzt."