Ein weiterer Serie A-Klub wirft ein Auge auf Nati-Jungstar Kastriot Imeri | OneFootball

Ein weiterer Serie A-Klub wirft ein Auge auf Nati-Jungstar Kastriot Imeri

Logo: 4-4-2.com

4-4-2.com

Servettes Spielmacher Kastriot Imeri wagt in diesem Sommer wohl den Sprung ins Ausland. Alleine in der Serie A hat er schon (mindestens) zwei Optionen.

Neben der AC Fiorentina, deren Interesse schon länger verbrieft ist, wirft italienischen Medienberichten zufolge auch der FC Torino ein Auge auf den 21-jährigen Mittelfeldspieler. Die Genfer fordern für ihr Eigengewächs 6 Mio. Euro Ablöse. Die Fiorentina soll bislang nicht mehr als 4 Millionen bieten. Die Gespräche und Verhandlungen laufen aber weiter. Aus Belgien hat auch der frisch gekürte Meister FC Brügge Interesse angemeldet. Imeri glänzte in der abgelaufenen Super League-Saison vor allem durch seine Passgeber-Fähigkeiten. 11 Assists sind ihm im Trikot Servettes geglückt.

Sein aktueller Vertrag läuft noch für ein weiteres Jahr, diesen wird er aber wohl nicht erfüllen.

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen