Dreierpack Vardy, Traumtor Maddison: Leicester schießt Man City ab

Logo: OneFootball

OneFootball

Niklas Levinsohn

Artikelbild: Dreierpack Vardy, Traumtor Maddison: Leicester schießt Man City ab

Leicester City hat im dritten Ligaspiel den dritten Sieg eingefahren. Nicht gegen irgendwen, sondern gegen Pep Guardiolas Manchester City. Die Foxes gewannen bei den Skyblues mit 5:2 (1:1).

Dabei hatte für die Citizens alles so gut begonnen. Ex-Leicester-Spieler Riyad Mahrez sorgte nach vier Minuten für die Führung. Die hielt auch etwas länger als eine halbe Stunde, doch dann kam Jamie Vardy. Binnen 20 Minuten schnürte der englische Stürmer einen Dreierpack, wobei er die Treffer eins und drei vom Punkt erzielte (38., 54., 58.).

Für das vielleicht schönste Tor des Tages sorgte allerdings Vardys Teamkollege James Maddison, der von links in die Mitte zog und einen traumhaften Schlenzer im langen Eck versenkte (77.). City-Neuzugang Nathan Aké erzielte zwar noch per Kopf den 4:2-Anschlusstreffer (84.), aber Hoffnung keimte beim Team von Pep Guardiola nur kurz auf.

In der 88. Minute sorgte Youri Tielemans mit dem dritten Strafstoß der Partie für den 5:2-Endstand. Während Leicester aktuell Tabellenführer ist, findet sich Man City auf dem dreizehnten Platz wieder.