­čśé Die lustigste Fu├čballstory der Woche kommt aus Schottland | OneFootball

Icon: OneFootball

OneFootball

OneFootball┬Ě30. Oktober 2020

­čśé Die lustigste Fu├čballstory der Woche kommt aus Schottland

Artikelbild:­čśé Die lustigste Fu├čballstory der Woche kommt aus Schottland

Dass Maschinen eines Tages die Welt f├╝r uns regieren werden, scheint dunkle Dystopie mehr zu sein. Wir erinnern nur an der Ger├Ąt (siehe unten). Doch ein Ger├Ąt im schottischen Fu├čball macht nun Hoffnung.

Denn noch ist nicht alles schlecht, wie ein Kamerasystem, das mithilfe von k├╝nstlicher Intelligenz gesteuert wird und im schottischen Unterhaus zum Einsatz kommt, nun zeigt.

Denn dort folgte das System nicht ÔÇô wie geplant ÔÇô dem Ball und damit dem Spielgeschehen des schottischen Zweitligaduells zwischen Inver┬şness Cale┬şdo┬şnian Thistle und Ayr United, sondern einer ganz anderen Kugel. N├Ąmlich der Glatze des Linienrichters.

Lustig f├╝r uns, bitter f├╝r Fans, die keine Dauerkarte des Heimteams haben und zehn Pfund f├╝r den Live-Glatzen-Stream hingelegt haben. Von anderen Fans wird ├╝ber Reddit berichtet, dass die Kamera auch gerne mal vorbeifliegenden M├Âwen und nicht dem Spiel folgt. Da kann man schon mal den Glauben an k├╝nstliche Intelligenz verlieren.

Was also tun? Die Vereine k├Ânnten Menschen mit hoher Stirn in Zukunft launige Per├╝cken zur Verf├╝gung stellen. Der zus├Ątzliche Entertainment-Faktor d├╝rfte vielleicht mehr Leute in die Streams ziehen, als das b├Ąrbei├čige Gekicke im schottischen Unterhaus.

Eins ist jedoch v├Âllig klar: Bis die Maschinen eines Tages unsere Welt regieren, wird noch so manch hohe Stirn die k├╝nstliche Intelligenz an ihre Grenzen f├╝hren. Gut so.