DFB und UEFA verdoppeln Engagement für nachhaltige EURO 2024 | OneFootball

Icon: DFB

DFB

·29. September 2022

DFB und UEFA verdoppeln Engagement für nachhaltige EURO 2024

Artikelbild:DFB und UEFA verdoppeln Engagement für nachhaltige EURO 2024

Angesichts der bevorstehenden Auslosung der Qualifikation für die UEFA EURO 2024 haben die UEFA und der Deutsche Fußball-Bund (DFB) ihr gemeinsames Engagement unterstrichen, um sicherzustellen, dass das Turnier ein Motor für eine nachhaltige Entwicklung in Sport und Gesellschaft sein wird.

"Weniger als zwei Jahre vor dem Turnier stehen wir an der Schwelle zwischen Konzeption und Umsetzung", sagte DFB-Präsident Bernd Neuendorf nach einem kürzlichen Treffen mit UEFA-Präsident Aleksander Čeferin im schweizerischen Nyon. "Die Vorfreude steigt. Und damit auch die Verantwortung für uns als Organisatoren."

Und Čeferin erklärte: "Zum ersten Mal in der Geschichte der EURO haben wir sichergestellt, dass Nachhaltigkeitsziele wie die Achtung der Menschenrechte und der Umwelt vollständig in das offizielle Turnierreglement eingebettet sind."

Auslosung am 9. Oktober in Frankfurt

Die Gastgeber der EURO 2024 und die offiziellen Organisatoren haben bereits wichtige Schritte unternommen, um ihre Worte zu untermauern. So ist der Spielplan des Turniers bewusst darauf ausgelegt, den Reiseverkehr für Teams und Fans so gering wie möglich zu halten. Gleichzeitig werden sich die zehn designierten Austragungsorte der Veranstaltung bei der Austragung ihrer zugewiesenen Spiele vollständig auf bestehende Stadien und Einrichtungen verlassen.

Die offizielle Auslosung der EM 2024-Qualifikation findet am 9. Oktober in der Frankfurter Festhalle statt, die erste Runde der Gruppenspiele beginnt im März 2023. Hier gibt's den UEFA-Leitfaden zur Fußballentwicklung in Deutschland.

Impressum des Publishers ansehen