DFB-Star verpasst Frauen-EM: Melanie Leupolz erwartet Nachwuchs | OneFootball

DFB-Star verpasst Frauen-EM: Melanie Leupolz erwartet Nachwuchs

Logo: 90min

90min

Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft muss bei der EM im Sommer auf Melanie Leupolz verzichten. Der Grund ist allerdings ein freudiger: Die Mittelfeldakteurin ist schwanger.

Im DFB-Team ist Melanie Leupolz im Normalfall eine feste Größe: 75 Spiele absolvierte die 27-Jährige bis dato im Trikot mit dem Bundesadler - vorerst wird jedoch kein weiteres hinzukommen. Ihr Verein, der FC Chelsea, gab am Montag bekannt, dass Leupolz schwanger ist.

"Leupolz, die bereits seit zwei Jahren im Verein ist, wird in den kommenden Monaten weiterhin vom medizinischen Personal des Vereins betreut werden und leichtes Training absolvieren", teilten die Blues mit. Folglich wird die 27-Jährige in dieser Saison auch nicht mehr zum Einsatz kommen und die EM in England (06. bis 31. Juli) verpassen.

Nach der Babypause freue man sich auf Leupolz' Rückkehr, so der FC Chelsea weiter. Die Mittelfeldspielerin, die in Deutschland viele Jahre beim FC Bayern und SC Freiburg aktiv war, besitzt in London noch einen Vertrag bis 2023.

"Ich freue mich sehr für Melly, weil das für sie persönlich natürlich eine tolle Nachricht ist. Für sie beginnt jetzt erst mal ein spannendes und wunderschönes weiteres neues Kapitel in ihrem Leben, dafür wünsche ich ihr von Herzen alles Gute", so Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg. "Natürlich ist es für uns gerade auch hinsichtlich der EM ein herber Verlust, aber das ist in dieser Situation nicht entscheidend, sondern die gemeinsame Freude mit ihr über ihr ganz persönliches Glück."

Impressum des Publishers ansehen