Denis Zakaria hat sich entschieden – Gladbach gefällt es nicht | OneFootball

Denis Zakaria hat sich entschieden – Gladbach gefällt es nicht

Logo: 4-4-2.com

4-4-2.com

Denis Zakaria steht vor einer ungewissen Zukunft: Sein Vertrag bei Borussia Mönchengladbach läuft zum Saisonende aus. Zahlreiche Klubs bekunden Interesse an ihm. Jetzt hat der 25-Jährige offenbar eine wichtige Entscheidung getroffen.

Wie der italienische Transferexperte Nicolo Schira twittert, wird Zakaria seinen Vertrag in Gladbach nicht verlängern. Das Angebot zur Verlängerung, das schon länger vorliegt, soll er definitiv abgelehnt haben. Damit wird Zakaria spätestens im kommenden Sommer wechseln. Auch ein Transfer im Winterfenster ist nicht ganz ausgeschlossen. Mit Juventus, der AS Roma, Manchester United und Barça zeigen vier Topklubs konkretes Interesse am Defensivstrategen.

Im Hinblick auf die kommende Saison wäre ein ablösefreier Wechsel möglich. Sollte ein Klub im Januar aktiv werden, müsste er noch eine Ablöse hinblättern.

Zakaria hat nach einer schwierigen letzten Saison in dieser Spielzeit wieder an seine alte Stärke anknüpfen können. Sowohl im Klub wie auch für die Schweizer Nati zeigt er sehr solide und konstante Leistungen.

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen