Dembele: "Von 2017 bis 2021 habe ich viel Zeit verloren" | OneFootball

Icon: fussball.news

fussball.news

·22. September 2022

Dembele: "Von 2017 bis 2021 habe ich viel Zeit verloren"

Artikelbild:Dembele: "Von 2017 bis 2021 habe ich viel Zeit verloren"

Ousmane Dembele leistete sich in den vergangenen Jahren die ein oder andere Eskapade. Der Offensivspieler des FC Barcelona hat sich angesichts dessen nun selbstkritisch gegeben und eigene Fehler eingeräumt.

Im Interview mit dem französischen Sender RMC Sport hat sich Ousmane Dembele nun reflektierter denn je präsentiert. "Als ich zu Barca kam, war ich sehr jung. Von 2017 bis 2020, 2021 habe ich viel Zeit verloren. Aber ich habe es geschafft, da rauszukommen", bekräftigte der 25-Jährige und betonte: "Ich musste hart arbeiten, um mich wieder wichtig zu fühlen, zu spielen, mich gesund zu fühlen. Ich hoffe, dass das so bleibt, damit ich meine beste Leistung abrufen kann."

"Ich dachte nicht, dass ich den Verein verlassen würde"

Der französische Nationalspieler schilderte: "Wenn ich nicht mehr arbeite, werde ich einen Rückfall erleiden. Unter (Ronald) Koeman habe ich angefangen, besser zu werden und unter Xavi dann noch mehr. Seitdem habe ich keine Verletzungen mehr." Beim FC Barcelona fühle er sich "wohl", denn "​​ich habe das Vertrauen der ganzen Mannschaft, des ganzen Vereins, bin glücklich". Nachdem sein Vertrag im Sommer zwischenzeitlich ausgelaufen war, verlängerte er bei Barca bis 2024. "Ich dachte nicht, dass ich den Verein verlassen würde. Ich habe immer davon geträumt, für Barcelona zu spielen, ich verwirkliche meinen Traum und bin sehr glücklich", so Dembele, der ein großes Ziel verfolgt: "Für mich persönlich ist es, mit Barcelona die Champions League zu gewinnen. Dass Barcelona die Champions League geholt hat, ist jetzt sieben Jahre her."

Impressum des Publishers ansehen