🏆 CL-Vorschau: Wolfsburg in Turin, TSG bei Barça, Bayern in Lyon | OneFootball

Icon: OneFootball

OneFootball

Annika Becker·9. November 2021

🏆 CL-Vorschau: Wolfsburg in Turin, TSG bei Barça, Bayern in Lyon

Artikelbild:🏆 CL-Vorschau: Wolfsburg in Turin, TSG bei Barça, Bayern in Lyon

Der dritte Spieltag der Champions League steht vor der TĂŒr und bringt vor allem fĂŒr die deutschen Vereine richtige Kracherpartien. Der VfL Wolfsburg muss zu Juventus Turin, Barcelona empfĂ€ngt Hoffenheim und die Bayern treffen auf Olympique Lyon. Danach ist die HĂ€lfte der Gruppenphase gespielt, schon nĂ€chste Woche gibt es die RĂŒckspiele dieser Partien. Zeit also in unserer Vorschau mal auf die Situation in den Gruppen zu schauen.

Folge der Champions League der Frauen und verpasse ab sofort keine wichtigen News und Spiele mehr.


OneFootball Videos


Gruppe A: Eng zusammen wie eine Freistoßmauer

Juventus Turin vs. VfL Wolfsburg (Dienstag, 21:00 Uhr)

In der Gruppe A reisen die mit vier Punkten erstplatzierten Wolfsburgerinnen zu Juventus Turin, das mit drei Punkten auf Platz drei steht. Chelsea steht mit ebenfalls vier Punkten zwischen den beiden auf dem zweiten Platz und reist zu den abgeschlagenen Genferinnen von Servette. Bei dieser engen Konstellation zÀhlt am Ende jeder Punkt.

Die Wölfinnen haben noch immer viele Langzeitverletzte und haben ein schwieriges, aber erfolgreiches Spiel gegen Frankfurt hinter sich. Juventus hat sich in der Serie A an den letzten beiden Spieltagen die TabellenfĂŒhrung von Sassuolo zurĂŒckgeholt. Das Team von Trainer Montemurro hat sich außerdem gegen Chelsea international Respekt verschafft, auch wenn es am Ende eine 1:2 Niederlage wurde. Keine einfache, aber dennoch machbare AuswĂ€rtspartie fĂŒr Wolfsburg.


Gruppe B: Duell um die TabellenfĂŒhrung

Paris Saint Germain vs. Real Madrid (Dienstag, 21:00 Uhr)

Nur in dieser Gruppe gibt es zwei Teams, die bisher alle Spiele gewonnen haben und jetzt treffen sie das erste Mal aufeinander: Paris und Madrid haben beide sechs Punkte, PSG hat wegen des TorverhÀltnisses die Nase leicht vor und steht auf dem ersten Platz. Um eben diesen wird es an den nÀchsten beiden Spieltagen gehen.

Real hat sich in der Liga nach einem fĂŒrchterlichen Start zunĂ€chst einmal stabilisiert und steht aktuell auf dem zehnten Platz. Die letzten Siege erfolgten jedoch gegen abstiegsgefĂ€hrdete Clubs, in der Champions League gibt es jetzt den ersten HĂ€rtetest der Gruppenphase. PSG hat eine harte Woche vor sich, denn am Wochenende treffen die Zweiten der Division 1 auf die TabellenfĂŒhrerinnen aus Lyon.


Gruppe C: Titelverteidigerinnen auf Kurs

FC Barcelona vs. TSG Hoffenheim (Mittwoch, 18:45 Uhr)

Die TSG tritt bei den Titelverteidigerinnen an, die außerdem die Gruppentabelle mit sechs Punkten klar anfĂŒhren. Arsenal steht auf dem zweiten Platz dahinter mit drei Punkten, Hoffenheim belegt mit ebenfalls drei Punkten den dritten Platz. FĂŒr das Team um Nicole Billa wird es realistisch betrachtet vor allem auf den direkten Vergleich mit Arsenal ankommen, da gab es beim ersten Aufeinandertreffen bereits eine Niederlage.

Artikelbild:🏆 CL-Vorschau: Wolfsburg in Turin, TSG bei Barça, Bayern in Lyon

Aufseiten von Barça gab es in den letzten Tagen gute wie schlechte Neuigkeiten. Einerseits verlĂ€ngerte Mariona Caldentey ihren Vertrag bis 2024. Andererseits fĂ€llt Caroline Graham Hansen fĂŒr unbestimmte Zeit aus, ein Herzproblem der Spielerin soll genau untersucht werden.


Gruppe D: ZurĂŒck zur gewohnten Dominanz?

Olympique Lyon vs. Bayern MĂŒnchen (Mittwoch, 21:00 Uhr)

„Die Rache von 2020“, so ĂŒbertitelt Olympique Lyon auf der eigenen Homepage die Erinnerung an das letzte Pflichtspielaufeinandertreffen mit den MĂŒnchenerinnen, als diese im Viertelfinale bezwungen wurden. Aus Sicht des französischen Vereins auch eine Revanche fĂŒr das stĂ€ndige Ausscheiden der MĂ€nnerabteilung gegen eben jenen Club.

Sonia Bompastor und ihr Team arbeiten nun an der Wiederherstellung der gewohnten Dominanz, das Spiel gegen Bayern wird dabei zum ersten HĂ€rtetest, denn Benfica und HĂ€cken schlug man locker und in der Liga steht Lyon ungeschlagen mit nur zwei Gegentoren auf Platz eins. Aus bayrischer Sicht wird auf eine „Rache von 2021“ gehofft, denn wenn die TabellenfĂŒhrung in der Gruppe geholt werden soll, muss ein Sieg her. Lyon steht mit sechs Punkten auf dem ersten Platz, Bayern folgt mit vier und Benfica mit einem Punkt.


Die weiteren Spiele im Überblick:

Servette FCCF vs. Chelsea (Dienstag, 18:45 Uhr)

Kharkiv vs. BreiĂ°ablik (Dienstag, 18:45 Uhr)

HB KĂžge vs. Arsenal (Mittwoch, 18:45 Uhr)

Benfica vs. BK HĂ€cken (Mittwoch, 21:00 Uhr)

Alle Spiele gibt es wie immer live auf DAZN und YouTube zu sehen.