CL: Leipzig schreibt Geschichte, wilde Ilicic-Show in Valencia

Logo: OneFootball

OneFootball

Erik Schmidt

Artikelbild: CL: Leipzig schreibt Geschichte, wilde Ilicic-Show in Valencia

RB Leipzig und Atalanta Bergamo stehen als erste Teilnehmer am Champions-League-Viertelfinale in der laufenden Saison fest. Beide Teams gaben am Dienstagabend ihren jeweiligen Vorsprung aus dem Hinspiel nicht mehr aus der Hand.

FC Valencia – Atalanta Bergamo 3:4 (1:2)

Auch wenn beide Teams vor leeren Rängen ein wahres Spektakel ablieferten, kam zu keinem Zeitpunkt wirkliche Spannung auf. Schließlich hatten die Italiener nach ihrem 4:1-Heimsieg sowie zwei verwandelten Strafstößen in der ersten Halbzeit ein Weiterkommen der Hausherren frühzeitig so gut wie unmöglich gemacht.

Champions League

FC Valencia
Atalanta Bergamo

Zum Mann des Abends avancierte Josip Ilicic, der viermal für die Gäste traf. Schon beim ersten Aufeinandertreffen vor drei Wochen hatte der Slowene einen Treffer erzielt. Bergamo gelang somit direkt bei der ersten Teilnahme am Wettbewerb der Sprung in die Runde der letzten Acht.

Tore: 0:1 Ilicic (3.), 1:1 Gameiro (21.), 2:1 Ilicic (43.), 2:2 Gameiro (51.), 3:2 Ferran Torres (67.), 3:3 Ilicic (71.), 3:4 Ilicic (82.)


RB Leipzig – Tottenham Hotspur 3:0 (2:0)

Die Hausherren erwischten einen nahezu optimalen Start. Bereits nach 22 Minuten hatte Marcel Sabitzer mit einem Doppelpack den Weg Richtung Viertelfinale geebnet. Bei beiden Abschlüssen des Österreichers kam Hugo Lloris zwar mit den Fingerspitzen an den Ball, parieren konnte der unglückliche Spurs-Keeper aber dennoch nicht.

Champions League

RB Leipzig
Tottenham Hotspur

In der Folge ließen es die Sachsen ruhiger angehen, ohne jedoch die Kontrolle über das Spielgeschehen zu verlieren. Einen Wermutstropfen stellte einzig die verletzungsbedingte Auswechslung Nordi Mukieles dar. Der Defensivspezialist hatte einen Ball aus nächster Nähe ins Gesicht bekommen.

Für den Endstand sorgte unterdessen Emil Forsberg nur 26 Sekunden nach seiner Hereinnahme. Damit verlor Tottenham auch das vierte Aufeinandertreffen in der laufenden Saison mit einer deutschen Mannschaft. In der Gruppenphase konnte der FC Bayern zweimal triumphieren.

Die Leipziger schlugen derweil auf beeindruckend souveräne Art und Weise ein neues Kapitel in ihrer Vereinsgeschichte auf. Knapp elf Jahre nach der Gründung gelang erstmals der Viertelfinaleinzug in der Königsklasse.

Tore: 1:0 Sabitzer (10.), 2:0 Sabitzer (21.), 3:0 Forsberg (87.)