BVB-Sportdirektor Zorc spricht Klartext zur Haaland-Klausel | OneFootball

BVB-Sportdirektor Zorc spricht Klartext zur Haaland-Klausel

Logo: 4-4-2.com

4-4-2.com

Darf Erling Haaland Borussia Dortmund im kommenden Sommer nun verlassen und existiert gar eine Ausstiegsklausel oder sind das reine Spekulationen? Sportdirektor Michael Zorc schafft Klarheit.

Nachdem Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke bereits an der Hauptversammlung der BVB-Aktionäre durchblicken liess, das keine fest verankerte Ausstiegsklausel für den 21-jährigen Norweger besteht, doppelt Zorc im Interview mit “Sport 1” nach: “Ich halte mich gerne an Fakten. Fakt ist, dass wir einen Vertrag haben. Fakt ist aber auch, und das ist kein Geheimnis, dass er den Klub unter bestimmten Bedingungen verlassen kann.” Haaland steht in Dortmund bis 2024 unter Vertrag. Ein Abgang im kommenden Sommer ist aber dank der mündlichen Vereinbarung sehr wohl möglich. Zu den Interessenten zählt unter anderem Manchester United. Im Laufe des kommenden Frühlings dürfte sehr viel Bewegung in die Personalie kommen. Noch scheint sich Haaland nicht entschieden zu haben, wie und wo es mit ihm in der kommenden Saison weitergeht.

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen