BVB: Sorge um Haaland – Pause kommt gelegen | OneFootball

BVB: Sorge um Haaland – Pause kommt gelegen

Logo: Fussballdaten.de

Fussballdaten.de

Mit dem 3:2 Sieg von Borussia Dortmund gegen TSG Hoffenheim konnten die Schwarzgelben wenigstens über Nacht den Abstand zu den Bayern auf drei Punkte verkürzen. Trotz des Erfolges seiner Mannschaft hat Trainer Marco Rose neue Verletzungssorgen.

Haaland erneut verletzt

Bereits in der ersten Halbzeit musste der Norweger des BVB auf dem Spielfeld behandelt werden. Nach einer kurzen Unterbrechung konnte Haaland dann weiterspielen. Mitte der zweiten Hälfte gab es dann erneut Sorgen um den Stürmer. Nach einem Ausfallschritt hielt sich Haaland dann Adduktoren-/Schambeinbereich. In der Folge ging es für den Torschützen zum 0:1 nicht weiter.

Haaland muss untersucht werden – Pause kommt BVB gelegen

Auf der Pressekonferenz nach dem Spiel konnte Trainer Rose noch keine Wasserstandsmeldung zum Norweger abgeben. „Ich kann zu Erling noch nichts sagen, das müssen wir jetzt erstmal untersuchen“, so Rose. Laut dem Trainer komme die anstehende Spielpause zur richtigen Zeit, sodass sich um die angeschlagenen Spieler gekümmert werden kann. Bei der Trainingsarbeit stehe laut dem 45-Jährigen nun die Abwehrarbeit und sowie das Zweikampfverhalten im Fokus.

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen