Buli-Vorschau: Topspiel beim VfL, Essen empfängt Werder zum Kellerduell | OneFootball

Icon: OneFootball

OneFootball

Annika Becker·2. Dezember 2022

Buli-Vorschau: Topspiel beim VfL, Essen empfängt Werder zum Kellerduell

Artikelbild:Buli-Vorschau: Topspiel beim VfL, Essen empfängt Werder zum Kellerduell

Der 9. Spieltag der Bundesliga steht an und bringt unter anderem das Topspiel zwischen den Tabellenführerinnen aus Wolfsburg und den Verfolgerinnen aus Frankfurt in der Wolfsburger Arena am Samstag. Insgesamt gibt es fünf Tabellen-Nachbarschaftsduelle an diesem Spieltag.

Das Topspiel der Woche

VfL Wolfsburg vs. Eintracht Frankfurt

Über 10.000 Tickets sind bisher für das Spiel am Samstag in der Wolfsburger Arena verkauft, bei dem der VfL die direkten Verfolgerinnen der Eintracht empfängt. Vor der Partie standen zwei Spielerinnen mit Verbindung zum jeweils anderen Verein auf einer Pressekonferenz im Fokus. Merle Frohms und Sara Doorsoun wechselten beide im Verlauf dieses Jahres den Verein und kennen sich natürlich bestens aus der Nationalelf.

Vier Punkte beträgt der Abstand der Frankfurterinnen, die für ein Erfolgserlebnis eine bessere Chancenverwertung brauchen werden als zuletzt. Die Wolfsburgerinnen zeigen sich gewohnt souverän, allerdings macht sich nach einem sehr langen Fußballjahr auch Müdigkeit bemerkbar.


Neuzugang für Bayern München

Das ist bei den Bayern auf Platz drei nicht anders. Allerdings konnte der Verein nun bereits eine Verstärkung für die zweite Hälfte der Saison offiziell bekannt geben. Außenverteidigerin Tuva Hansen kommt von SK Brann, die norwegische Nationalspielerin ist Trainer Alexander Straus bestens bekannt, sie gewannen gemeinsam die norwegische Meisterschaft, was Hansen in diesem November noch einmal wiederholte. In Hoffenheim ist die Vorfreude auf das Spiel groß, der Sitzplatzbereich für die Partie war bereits unter der Woche ausverkauft.


Aufsteigerinnen im Tabellenmittelfeld

Wer hätte das vor der Saison gedacht? Duisburg und Meppen stehen komfortabel auf den Plätzen sechs und acht. Der MSV ist gerade sogar das beste Team aus NRW, weil letzte Woche das direkte Duell gewonnen werden konnte. Im Spiel gegen den SC Freiburg steht jetzt die Defensive im Fokus, denn die Breisgauerinnen sind nach den Wolfsburgerinnen das treffsicherste Team der Liga. Meppen hingegen spielt zu Hause gegen Köln, der FC lässt in dieser Saison noch einiges vermissen und leistete sich bereits einen Ausrutscher in Duisburg.


Kellerduell in Essen

Ein direktes Duell gibt es auch im Abstiegskampf, Werder Bremen reist zwei Wochen nach der Pokal-Niederlage erneut zur SGS. Mit einem Sieg könnte Werder zumindest bis auf einen Punkt ans rettende Ufer heranrücken. Und dann ist da noch Turbine Potsdam, weiter wartend auf den ersten Saisonsieg. Diese Woche geht es zu Bayer Leverkusen, das nach der Niederlage in letzter Sekunde gegen Frankfurt ebenfalls Frust geladen sein dürfte. Allerdings kann Robert de Pauw zumindest wieder über volle 90 Minuten auf Lisanne Gräwe zählen.


Alle Spiele im Überblick

TSG Hoffenheim vs. Bayern München, Freitag, 19:15 Uhr, Eurosport, MagentaSport

VfL Wolfsburg vs. Eintracht Frankfurt, Samstag, 13:00 Uhr MagentaSport, NDR

SC Freiburg vs. MSV Duisburg, Samstag, 16 Uhr, MagentSport

Bayer 04 Leverkusen vs. Turbine Potsdam, Sonntag, 13 Uhr, MagentaSport

SV Meppen vs. 1. FC Köln, Samstag, 13 Uhr, MagentaSport

SGS Essen vs. SV Werder Bremen, Sonntag, 16 Uhr, MagentaSport

Alle Partien könnt ihr auch bei uns in der App anschauen.