Brentford – Liverpool: Pflichtaufgabe beim starken Aufsteiger | OneFootball

Brentford – Liverpool: Pflichtaufgabe beim starken Aufsteiger

Logo: Redmen Family Germany

Redmen Family Germany

Vorbericht: Brentford FC – Liverpool FC. In der Premier League wollen die Reds mit einem weiteren Sieg die Tabellenführung verteidigen.

Obwohl Jürgen Klopp letzten Dienstag gegen Norwich City im League Cup fast die ganze Mannschaft durchrotierte, gewannen die Reds trotzdem relativ komfortabel mit 3:0 und stehen in der vierten Runde. Dort wartet der Traditionsverein Preston North End aus der Championship.

Liverpools letzte Begegnung mit Brentford stammt aus dem Jahre 1989, als die Reds im FA Cup-Viertelfinale mit 4:0 gewannen. Es war das letzte Spiel in FA Cup vor dem tragischen Halbfinale gegen Nottingham Forest, als bei der Hillsborough-Katastrophe 97 Liverpool-Fans starben.

Kickoff: Samstag, 18:30 Uhr Ort: Community Stadium Übertragung: Sky Sport 1 Schiedsrichter: Stuart Attwell

Der Gegner: Brentford FC

Die ‚Bees‘ sind als Aufsteiger sehr ordentlich in die Saison gestartet. Die acht Punkte aus zwei Siegen und zwei Unentschieden hievt Thomas Franks Team auf Rang neun. Am ersten Spieltag konnte man Zuhause gar Arsenal mit 2:0 besiegen – ein Achtungserfolg, obwohl es heutzutage nicht mehr allzu schwierig ist, den Gunners Punkte abzunehmen.

Die beiden letzten Spiele gewann Brentford gar mit einer Tordifferenz von 9:0. Zuerst mussten in der Premier League die Wolverhampton Wanderers dran glauben, danach schickten die Bees im Ligapokal Oldham Athletic aus der League Two mit 7:0 nach Hause.

Basis des Erfolgs ist die solide Defensive, denn Brentford kassierte diese Saison erst zwei Gegentore. Für Liverpool wird es auswärts unter Flutlicht mit euphorisierten Fans nicht einfach werden, Brentfords Verteidigung zu überwinden.

Weitere Informationen zum Brentford FC findet ihr in unserer Gegneranalyse.

Team News: Liverpool FC

Trent Alexander-Arnold war diese Woche krank und verpasste deshalb den Sieg gegen Crystal Palace vom vergangenen Samstag. Gegen Norwich City im League Cup hätte er wahrscheinlich sowieso nicht gespielt. Für Brentford dürfte der Scouser wieder spielbereit sein.

Roberto Firmino trainierte letzten Montag wieder erstmals seit seiner Oberschenkelverletzung, welche ihn schon mehrere Wochen daran hindert, für Liverpool zu spielen. Gegen Brentford könnte es für einen Platz im Kader reichen, Klopp wird mit Bobby aber eher vorsichtig sein.

Thiago Alcantara leidet an einer Wadenverletzung und fällt bis zur Länderspielpause aus.

Harvey Elliott verletzte sich Mitte September beim Sieg gegen Leeds United schwer am Knöchel und fällt noch längere Zeit aus.

Naby Keïta kickte im letzten Spiel gegen Norwich City versehentlich in das Spielfeld und wurde in der Halbzeit ausgewechselt. Klopp bestätigte nach dem Spiel, dass die Auswechslung eine Vorsichtsmaßnahme war. Dennoch fällt der Guineer für diese Partie aus.

Klopp wird wieder die stärkste zur Verfügung stehende Mannschaft aufstellen, welche so aussehen könnte:

Die letzten fünf Duelle

1988/89 Liverpool – Brentford 4:0 (FA Cup Viertelfinale)

1983/84 Liverpool – Brentford 4:0 (League Cup 2. Runde Rückspiel)

1983/84 Brentford – Liverpool 1:4 (League Cup 2. Runde Hinspiel)

1974/75 Liverpool – Brentford 2:1 (League Cup 2. Runde)

1946/47 Brentford – Liverpool 1:1 (First Division)

Redmen Family Events

Prognose

Liverpool gewinnt mit 3:1.

In diesem Artikel erwähnt
Impressum des Publishers ansehen