Borussia Dortmund beschäftigt fehlende Fitness von Mats Hummels | OneFootball

Borussia Dortmund beschäftigt fehlende Fitness von Mats Hummels

Logo: LigaInsider

LigaInsider

In dieser Saison ist die Patellasehne bei Mats Hummels ein wiederkehrendes Thema. Die Probleme an der Patella handelte sich der Dortmunder in der vergangenen Spielzeit ein. Sie machen ihm weiterhin zu schaffen, wie der 32-Jährige unter der Woche erklärte – unter anderem deshalb sagte er auch der Nationalmannschaft ab. Am Donnerstag kam die Verfassung des Innenverteidigers erneut zur Sprache. „Wir reden fast jeden Tag über seine körperliche Situation – wie es geht und ob es geht“, so BVB-Trainer Marco Rose im Mediengespräch vor dem 8. Spieltag. „Wir alle sehen, dass er noch nicht bei 100 Prozent ist. Ich wünsche mir, dass er das bald wieder ist. Und vor allen Dingen auch schmerzfrei, weil das der größte Faktor ist, der ihn limitiert.“ Der Übungsleiter sagte zwar, dass daran gearbeitet werde, erklärte jedoch die zusammenhängenden Probleme: „Unter Belastung ist das aber immer schwierig, weil er trotzdem Training braucht, um spielfit zu sein. Im Spiel ist die Belastung dann aber sehr hoch.“ Eigentlich täte Hummels deshalb Zeit zum Ausruhen gut. „Aber die haben wir nicht“, betonte der Coach. Ob und wann Rose seinem Schützling eine Ruhepause vergönnen wird, blieb allerdings offen. Klar ist, dass der BVB am Samstag (15:30 Uhr) mit dem Spiel gegen den 1. FSV Mainz 05 in eine Phase mit mehreren Englischen Wochen hintereinander startet.

In diesem Artikel erwähnt
Impressum des Publishers ansehen