Borussia Dortmund: Akanji-Wechsel nimmt an Fahrt auf | OneFootball

Borussia Dortmund: Akanji-Wechsel nimmt an Fahrt auf

Logo: LigaInsider

LigaInsider

Um Manuel Akanji, der bei Borussia Dortmund als Verkaufskandidat für diesen Sommer gilt, ist es zuletzt recht still geworden. Wie die Bild berichtet, nimmt ein möglicher Wechsel des Innenverteidigers nun aber langsam an Fahrt auf. Als Ziel wird Inter Mailand in den Ring geworfen. Die Spur nach Italien wird nach Angaben des Blatts immer heißer. Eine offizielle Offerte liegt demnach zwar noch nicht auf dem Tisch der BVB-Verantwortlichen, der Serie-A-Klub soll aber dazu bereit sein, bis zu 30 Millionen Euro in die Hand zu nehmen. Das würde die Forderungen von Borussia Dortmund (laut Bild ab 20 Millionen gesprächsbereit) sogar deutlich übertreffen. Ebenfalls unter den Interessenten seien der Arsenal FC und Manchester United aus England sowie mit Juventus und der AC Mailand weitere Klubs aus Italien. Richtig konkret wird es dem Bericht zufolge aber offenbar nur bei Inter Mailand. Vertraglich ist Akanji nur noch bis 2023 an die Schwarz-Gelben gebunden.

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen