Bochum: Sebastian Polter und Eintracht Frankfurt über Wechsel einig | OneFootball

Bochum: Sebastian Polter und Eintracht Frankfurt über Wechsel einig

Logo: LigaInsider

LigaInsider

Die Zeichen, dass Sebastian Polter zur neuen Saison das Trikot des frisch gebackenen Europa-League-Siegers Eintracht Frankfurt tragen wird, verdichten sich immer mehr. Wie Sky und Bild übereinstimmend berichten, will Polter unbedingt nach Frankfurt und ist sich inzwischen mit den Adlerträgern über einen Dreijahresvertrag bis 2025 einig. Was noch fehlt, ist eine Einigung zwischen dem VfL Bochum, für den der Stürmer in der abgelaufenen Saison insgesamt elf Tore erzielte, und der Eintracht. Laut Sky wartet die SGE noch auf die Annahme ihres Angebots. Die Verzögerung liege daran, dass VfL-Boss Sebastian Schindzielorz derzeit auch von anderen Vereinen umworben wird (unter anderem ist der VfL Wolfsburg im Gespräch) und daher dieser Tage wohl sehr beschäftigt ist. Lange soll es aber nicht mehr dauern, bis der Polter-Transfer final gemacht wird. Genau genommen soll das Ganze bis zum Wochenende über die Bühne gehen. Im Raum steht eine Ablöse zwischen ein bis zwei Millionen Euro, um den 31-Jährigen aus seinem Vertrag in Bochum (bis 2023) herauszukaufen.

Impressum des Publishers ansehen