Berlusconi sei Dank – Boateng wechselt zur AC Monza!

Logo: 90PLUS

90PLUS

Artikelbild: Berlusconi sei Dank – Boateng wechselt zur AC Monza!

News | Kevin-Prince Boateng schließt sich offenbar dem italienischen Zweitligisten aus Monza an.

Monza: Berlusconi & Galliani in Boateng-Deal involviert

Wie der italienische Journalist Gianluca Di Marzio berichtet, wird sich Kevin-Prince Boateng (33/Fiorentina) sich der AC Monza anschließen! Der Transfer wäre bereits vollständig ausgehandelt worden. Boateng soll heute oder morgen in Monza erscheinen. Dann soll die Zusammenarbeit vertraglich festgehalten werden und der Deal über die Bühne gehen.

Bei dem ambitionierten Klub aus der Serie B sind die ehemaligen Milan-Bosse Silvio Berlusconi (83) sowie Adriano Galliani (76) involviert. Dies dürfte bei den Verhandlungen sicher nicht geschadet haben, kennen sich die Parteien doch noch aus der gemeinsamen Zeit bei der AC Milan (2010-2013). Mit Cristian Brocchi (44) steht derzeit zudem ein weiterer ehemaliger Spieler der “Rossoneri” als Trainer an der Seitenlinie.

Für Boateng wäre Monza nach Genua, Milan, Sassuolo und der Fiorentina bereits der fünfte Verein in Italien. Der 33-Jährige steht derzeit eigentlich noch bis 2021 bei der AC Florenz unter Vertrag. Dort scheint man auf die Dienste des Mittelfeldspielers verzichten könne, spielte dieser doch bereits in der Rückrunde der Saison 2019/20 bei Besiktas als Leihspieler.

(Photo by MIGUEL MEDINA/AFP via Getty Images)