Berichte: Sebastian Polter mit Eintracht Frankfurt einig | OneFootball

Berichte: Sebastian Polter mit Eintracht Frankfurt einig

Logo: Fussballdaten.de

Fussballdaten.de

Laut Informationen von der „Bild“ und „Sky“ ist sich Europa League-Sieger Eintracht Frankfurt mit Sebastian Polter vom VfL Bochum einig. Bereits zu Beginn der Woche berichteten mehrere Medien über das Interesse der „Adler“.

Polter möchte nach Hessen wechseln

Eintracht Frankfurt steht somit wohl kurz vor der Verpflichtung der Offensivspielers.  Der 31-Jährige hat beim VfL noch einen bis 2023 datierten Vertrag. Eine mögliche Ablöse für den Angreifer soll zwischen einer und zwei Millionen Euro liegen. Bei den Hessen soll der Wilhelmshavener einen Kontrakt bis 2025 unterzeichnen. Zuletzt berichtete der „kicker“, dass mehrere nicht namentlich genannte Vereine am ehemaligen U21-Nationalspieler interessiert waren.

Polter möchte wohl unbedingt zum Champions League-Teilnehmer wechseln, wo er die Kaderbreite verstärken würde. Er fühlt sich zwar fit und wohl in Bochum, ist sich jedoch bewusst, dass im Fußball „Verträge nicht immer erfüllt werden.“ Mit Blick auf seine Zukunft verkündete Polter: „Vielleicht werden wir nach der Saison Gespräche führen, vielleicht auch nicht. Mir ist es auf meinen Stationen immer wichtig gewesen, offen und ehrlich miteinander zu sprechen.“

Die Adlerträger verpflichteten mit Randal Kolo Muani vom FC Nantes bereits einen Stürmer für die kommende Saison. Außerdem werden Jérôme Onguéné, Faride Alidou und Marcel Wenig zum Bundesliga-Elften stoßen.

Transfer am Wochenende fix?

Wie „Sky“ erfuhr, soll der Wechsel aktuell haken, weil die Frankfurter derzeit auf die Annahme ihres Angebots warten. Seit zwei Wochen werden Gespräche zwischen beiden Vereinen geführt. Eine Finalisierung des Deals wird für das kommende Wochenende erwartet. Durch den Gewinn der Europa League kassiert Eintracht Frankfurt insgesamt 51,6 Millionen Euro an Prämien, womit der Klub sich verstärken möchte. „Wir werden uns stärker aufstellen“, sagte SGE-Präsident Peter Fischer.

Polter kam im Sommer 2021 von Fortuna Sittard zum VfL Bochum und konnte in 36 Pflichtspielen für die Ruhrpotter 14 Scorerpunkte erzielen. Damit half er den Bochumern maßgeblich im Abstiegskampf, ehe der Verein den Klassenerhalt perfekt machen konnte.

Impressum des Publishers ansehen