Onefootball

Bericht: FC Barcelona an Donyell Malen von PSV Eindhoven interessiert


Angreifer Donyell Malen vom niederländischen Top-Klub PSV Eindhoven ist in den Fokus des FC Barcelona gerückt. Berater Mino Raiola könnte bei einem Transfer jedoch zum Stolperstein werden. Das berichtet ElDesmarque.

Die Beziehung zwischen den Katalanen und dem Staragenten ist unterkühlt. Einst gab es während Zlatan Ibrahimovics Zeit bei Barca Probleme, im vergangenen Sommer spielte Raiola auch bei Matthijs de Ligts Wechsel zu Juventus Turin eine Rolle. Barca hatte dabei lange Zeit als Favorit auf einen de-Ligt-Transfer gegolten.

Nun hofft man beim spanischen Meister, die Beziehung wieder aufzubessern und hat wegen Malen bereits Kontakt aufgenommen. Der Niederländer gilt als potenzieller Nachfolger für Luis Suarez im Sturmzentrum.

PSV: Malen soll 35 Millionen Euro kosten

Als Ablöse stehen rund 35 Millionen Euro für den 20-jährigen Nationalspieler im Raum. Ein Wechsel im Januar ist jedoch unwahrscheinlich, da die EM im kommenden Sommer ein großes Ziel für den Angreifer ist und er dafür ausreichend Spielpraxis benötigt.  

Malen, der in der aktuellen Spielzeit 25 Scorerpunkte in 23 Spielen vorzuweisen hat, ist vertraglich noch bis 2024 an PSV gebunden.

powered by Onefootball